Australian Open? Thiem hat sich entschieden

·Lesedauer: 1 Min.
Australian Open? Thiem hat sich entschieden
Australian Open? Thiem hat sich entschieden

Nach Wimbledon und den US Open wird Dominic Thiem auch das dritte Grand-Slam-Turnier in Folge auslassen.

„Ich werde die Australian Open in Melbourne nicht spielen“, teilte Österreichs bester Tennisspieler in den Sozialen Medien mit.

Nach einigen harten Trainingstagen in Dubai sei sein Handgelenk zwar in einem optimalen Zustand, aber: „Wir glauben dennoch, dass es so die richtige Entscheidung ist, um perfekt vorbereitet auf die Tour zurückzukehren.“

Dann will Thiem zurückkehren

Diese Rückkehr plant der US-Open-Sieger von 2020 nun mit Beginn der Südamerika-Tour Ende Januar im argentinischen Cordoba. Den Jahreswechsel verbringt Thiem in seiner österreichischen Heimat, ehe er dann in südlichen Gefilden das Training unter freiem Himmel beginnt.

Thiem hat seit einer im Juni erlittenen Handgelenkverletzung kein Match mehr bestritten. Sein bis dato letztes Grand-Slam-Turnier spielte der 28-Jährige bei den French Open im Mai in Paris, wo er in der ersten Runde an dem Spanier Pablo Andujar scheiterte.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.