Ausschreibung: BMWi sucht Ideen für Blockchain-Projekte

Phillip Horch

Zu dem Themenschwerpunkt Blockchain auf der Open-Innovation-Plattform (OIP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden spannende Ideen für Blockchain-Projekte gesucht. Besonders innovativen Vorschlägen winkt eine Pitch-Session im BMWi sowie eine Einladung zur CEBIT am 15. Juni.

Die Ausschreibung der OIP wurde nun noch mal bis zum 13. Mai verlängert, in der sie Blockchain-Enthusiasten dazu auffordert, Ideen einzureichen. Hier die Ausschreibung:

Wir suchen Anwendungsbeispiele und Ideen dafür, wie Blockchain Mehrwerte in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung und darüber hinaus schaffen kann. Viele verbinden mit Distributed Ledger Technologien („Blockchain“) in erster Linie Cryptocurrencies, also digitale Währungen. Doch das Anwendungspotenzial der Technologie geht weit darüber hinaus: Ladevorgänge von Elektroautos verwalten, Rezeptbetrug bei Medikamenten verhindern, oder die Beurkundung einer Ehe vornehmen – in zahlreichen Bereichen gibt es Anwendungsmöglichkeiten für Blockchain-Technologien.

Mit unserem Schwerpunktthema auf der Open-Innovation-Plattform wollen wir daher dazu beitragen, Beispiele, Konzepte und Ideen für Blockchain-Anwendungen in den verschiedenen Bereichen zu sammeln. Von der Vision bis zum fertigen Produkt sind alle Beiträge willkommen.

Ihr Beitrag: Beschäftigen Sie sich mit Blockchain-Anwendungen in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr oder Verwaltung? Oder haben Sie Ideen dazu, wie Blockchain in diesen Bereichen Mehrwerte schaffen kann? Dann teilen Sie Ihre Ideen mit uns! Die Ideenphase vom 19. März bis zum 13. Mai lebt von der Partizipation der Community. Gemeinsam wollen wir zeigen, dass die Mehrwerte von Blockchain-Anwendungen nicht auf den Finanzsektor beschränkt sein müssen.

Jeder kann mitmachen: Registrieren Sie sich hierzu kurz auf der Open-Innovation-Plattform des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge. Besonders aktive Teilnehmer und Autoren spannender Beiträge erhalten die Möglichkeit, Ihr Projekt auf einer Pitch-Session im BMWi zu präsentieren und am 15. Juni zur CEBIT eingeladen zu werden.

Einige interessante Beiträge gibt es bereits. Mit Arrivo ist z. B. eine Lösung vorgesehen, die den Check-In in autonomen Verkehrssystemen über Blockchain gestalten wollen. Eine andere Idee stammt von der Advanced Blockchain AG – sie wollen mit PEAQ die Vorteile eines DAG mit Blockchain und Smart Contracts zusammenbringen. Direkt aus der Hauptstadt kommt das Projekt Energy-Bits – die Berliner wollen eine blockchain-basierte Stromhandelsplattform basteln.

BTC-ECHO

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Ausschreibung: BMWi sucht Ideen für Blockchain-Projekte erschien zuerst auf BTC-ECHO.