Auslandsgeschäft sorgt bei Rational für Schwung - Erhöhte Prognose bestätigt

dpa-AFX

LANDSBERG (dpa-AFX) - Der Großküchenausrüster Rational hat im ersten Halbjahr von einem starken Auslandsgeschäft profitiert und seine Mitte Juli erhöhte Prognose bestätigt. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 17 Prozent auf 331,1 Millionen Euro, wie Rational am Dienstag mitteilte. Das Wachstum kam vor allem aus Amerika und Asien. Im zweiten Quartal war das Wachstumstempo mit 12 Prozent insgesamt etwas gedämpfter. Trotz eines Rückgangs im zweiten Quartal legte das Ergebnis im Halbjahr kräftig zu. Vor Zinsen und Steuern verdiente Rational 83,8 Millionen Euro und damit 14 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Unter dem Strich blieben mit einem Gewinn von 64 Millionen Euro ebenfalls 14 Prozent mehr hängen.

Die Mitte Juli erhöhte Prognose bestätigte der MDax-Konzern. Absatz und Umsatz sollen im laufenden Jahr demnach um 11 bis 13 Prozent zulegen. Bei einem Wachstum um 12 Prozent - dem Mittel der Spanne - käme in diesem Jahr rechnerisch ein Umsatz von 687 Millionen Euro heraus. Vom Umsatz sollen weiter 26 bis 27 Prozent als operativer Gewinn (Ebit) hängen bleiben. Ende Juli war der Firmengründer, Großaktionär und Aufsichtsratsvorsitzende Siegfried Meister verstorben.