Die Ausgründung der University of Cambridge Lucida Medical nimmt am Edison™-Accelerator-Programm von GE Healthcare teil

·Lesedauer: 4 Min.

CAMBRIDGE, England, June 25, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das Cambridge-Start-up Lucida Medical gab heute bekannt, dass es an Edison Accelerator teilnehme - einem Programm, das von GE Healthcare in Zusammenarbeit mit der Innovationsorganisation Wayra UK entwickelt wurde, um technologisch fortschrittliche Unternehmen in der Anfangsphase bei der Entwicklung von KI-Anwendungen für den Gesundheitsbereich zu unterstützen.

Die Teilnahme am Edison Accelerator-Programm ist für Lucida Medical ein wichtiger Schritt nach vorn, um sein Ziel zu erreichen, den Weg für die Krebsdiagnose mit einer Technologie zu revolutionieren, die Prostatakrebs durch die Analyse von Magnetresonanztomographien (MRI) zuverlässiger erkennt. Radiologen können somit Zeit sparen und Patienten die bestmögliche Diagnose und Behandlung erhalten.

Prostatakrebs ist mit jährlich weltweit 1,4 Millionen diagnostizierten Fällen und 375.000 Toten die häufigste Krebsart bei Männern in Europa, Afrika sowie Nord- und Südamerika. Die frühere und präzisere Erkennung rettet Leben.

Edison Accelerator schafft für Start-ups, Forschungszentren, Krankenhäuser, Mediziner und Großunternehmen in der EMEA-Region einen Raum für Zusammenarbeit. Ziel des Programms ist es, offene Innovationen und die digitale Transformation im Gesundheitswesen zu fördern.

Lucida Medical wurde aufgrund seiner Pionierarbeit im Bereich der Prostatakrebserkennung und seines außergewöhnlichen Entwicklungsteams, das von Prof. Evis Sala und Dr. Antony Rix - zwei sehr erfahrenen Persönlichkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) und Medizintechnologie - geleitet wird, eingeladen, sich dem Edison-Accelerator-Programm anzuschließen.

Durch die Teilnahme am Edison-Accelerator-Programm wird Lucida Medical:

  • Betreuung bei problematischen Validierungen, geschäftlichen, regulatorischen und klinischen Validierungen sowie beim Einsatz erhalten,

  • an gemeinsamen Pilotprojekten zwischen Start-ups und Partnern aus dem Gesundheitswesen teilnehmen,

  • Unterstützung bei der Kundenakquise und Produktvalidierung erhalten,

  • Unterstützung bei der Anpassung, Integration und Einführung von Lösungen auf dem Edison-Markt erhalten,

  • Zugang zu der globalen Vertriebskraft und den Kunden von GE Healthcare in verschiedenen Märkten erhalten und

  • Unterstützung bei klinischen Studien und Vorbereitungen auf Zulassungen in Zielländern erhalten.

Catherine Estrampes, Präsidentin und CEO, Europa, Naher Osten & Afrika, GE Healthcare, sagte: „Hinsichtlich der Zukunft der Innovationen wird es um den Austausch von Informationen und die Zusammenarbeit im Gesundheitsökosystem gehen, zu dem Start-ups, Forschungszentren, Krankenhäusern und Mediziner zählen. Edison Accelerator bringt führende Technologieanbieter, Entwickler und wissenschaftliche Einrichtungen in einem einzigen, vernetzten Ökosystem zusammen, um von Beginn an wirklich etwas zu bewegen und die Resultate für Patienten zu verbessern."

Dr. Antony Rix, CEO und Mitbegründer, sagte: „Dass Lucida Medical ausgewählt wurde, um an dem renommierten Edison-Accelerator-Programm teilzunehmen, ist ein Vertrauensbeweis sowohl für die Technologie als auch für unser Team. Diese Entwicklung folgt in kurzem Abstand auf den Erhalt einer CE-Kennzeichnung für unsere Prostate-Intelligence-Technologie. Die Unterstützung von GE Healthcare und Wayra wird uns dabei helfen, unsere Technologie weiterzuentwickeln, neue Partner zu finden und neue Märkte zu erobern."

Mitbegründer und Chief Medical Officer Prof. Evis Sala, Professor für onkologische Bildgebung an der University of Cambridge, sagte: „Wir freuen uns überaus, Radiologen dabei unterstützen zu können, Krebs zuverlässig und früh zu erkennen. Das Edison-Accelerator-Programm wird uns nun dabei helfen, unsere Technologie in den klinischen Einsatz zu bringen."

XTX Ventures, der Risikokapitalarm von XTX Markets, hat Lucida Medical im März 2021 Investitionskapital für die Frühphase von einer Gruppe von Investoren eingeworben.

## ENDE ##

Über Lucida Medical
Lucida Medical entwickelt KI-Systeme, um Mediziner bei der Krebserkennung und -diagnose mit Hilfe von MRI zu unterstützen. Seine Technologie hilft Radiologen, Krebs zuverlässiger festzustellen, wodurch Diagnosen früher gestellt und unnötige Biopsien vermieden werden. Lucida Medical wurde von Dr. Antony Rix, einem Experten für Medizingeräte, maschinelles Lernen und KI, und Prof. Evis Sala, Professor für onkologische Bildgebung an der University of Cambridge und dem Addenbrooke’s Hospital gegründet. Prostate Intelligence, das erste Produkt des Unternehmens, hat eine CE-Kennzeichnung erhalten und ist in bestimmten Ländern verfügbar. Die Software wird in den USA nicht zum Verkauf angeboten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210625005318/de/

Contacts

Marcus Clark, Lucida Medical
E-Mail: enquiries@lucidamedical.com
www.lucidamedical.com

Matt Baldwin, Coast
Tel.: 0203 805 7752 / 07930 439739
E-Mail: matt@coastcommunications.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.