Aus Versehen mit Käse: Kaufland ruft Bockwurst zurück

Diese Wurst kann für Allergiker zum Problem werden. (Bild: Kaufland)

Allergiker aufgepasst! Die Supermarktkette Kaufland ruft Bockwurst zurück. Eine Charge kann statt der klassischen Ausführung Bockwurst mit Käse enthalten. Menschen mit einer Eiweißallergie wird vom Verzehr abgeraten.

Betroffen ist das Produkt “K-Classic Delikatess Bockwurst, geräuchert, Spitzenqualität 1000 g, 10 Stück”, EAN (GTIN) 4300175960960 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.03.2018 und der Charge 0036273340. “Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen Bockwurst mit Käse befindet”, teilte Kaufland auf seiner Internetseite mit. Das Problem: Im Käse steckt Milcheiweiß, das allergische Reaktionen auslösen kann. Der Stoff ist wegen der Verwechslung aber nicht auf dem Etikett deklariert.

Weitere Produkte sind von der Verwechslung nicht betroffen

“Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Milcheiweiß-Allergie vom Verzehr abgeraten”, warnt Kaufland. Alle anderen Menschen könnten die Bockwurst aber ohne Bedenken essen. Die betroffenen Produkte wurden dem Unternehmen zufolge aus den Kühlregalen genommen. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten, Chargen der K-Classic Bockwurst oder K-Classic Wurst-Produkte seien nicht betroffen.

Die Bockwurst kann in jeder Kaufland-Filiale zurückgegeben werden. Der Kunde erhält den Kaufpreis zurück. Der Kassenbon muss nicht vorgelegt werden. Für weitere Fragen steht eine kostenlose Hotline unter der Nummer 0800 1528352 zur Verfügung.

Sehen Sie auch: Deshalb sollte Käse niemals in Frischhaltefolie gewickelt werden