Aumann AG: Aumann steigert Auftragseingang nach neun Monaten um mehr als 40 % auf 176 Mio. €

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen
12.11.2021 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Beelen, 12. November 2021

Die Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03), ein führender Hersteller von Automatisierungslösungen für die Elektromobilität, setzte die positive Entwicklung im Auftragseingang auch im dritten Quartal 2021 mit hoher Dynamik fort. So konnte der Auftragseingang in den ersten neun Monaten um 43,4 % auf 175,9 Mio. € gesteigert werden. Der positive Trend macht sich nun auch im Umsatz bemerkbar, welcher im dritten Quartal mit 41,4 Mio. € gegenüber Vorjahr um 6,0 % anstieg und kumuliert bei 114,1 Mio. € lag. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz (Book-to-Bill Ratio) verbesserte sich in den ersten neun Monaten auf 1,54. Das EBITDA lag bei -2,0 Mio. € bzw. einer EBITDA Marge von -1,8 % und verbesserte sich im Vorjahresvergleich bereits signifikant um 47,0 %.

Im dritten Quartal ist es Aumann gelungen, erneut einen wichtigen E-mobility Großauftrag im Bereich der Batterietechnologie zu gewinnen. Entsprechend sprang der Auftragseingang im Segment E-mobility in den ersten neun Monaten um 71,4 % auf 120,6 Mio. € und übersteigt bereits jetzt deutlich den Wert des gesamten Vorjahres. Der Anteil des Segments am gesamten Auftragseingang erreichte 68,6 %.

„Als Technologieführer setzt Aumann seinen Erfolgskurs im Bereich Energy Storage weiter fort. Bereits nach neun Monaten wissen wir, dass wir 2021 den bisher höchsten E-mobility Auftragseingang der Unternehmensgeschichte erreichen werden", berichtet Sebastian Roll, CEO der Aumann AG.

Die jüngsten Entwicklungen bestätigen die strategische Positionierung von Aumann als erfolgreicher Anbieter von automatisierten E-mobility Produktionslösungen für elektrische Antriebe und Batteriesysteme. Auch aufgrund einer Liquiditätsposition in Höhe von 94,0 Mio. € und einer Eigenkapitalquote von 64,5 % blickt der Vorstand positiv auf den weiteren Geschäftsverlauf und sieht sich auf sehr gutem Weg, die gesetzten Jahresziele zu erreichen.

Die vollständige Quartalsmitteilung ist unter www.aumann.com verfügbar. 

Aumann AG
Dieselstraße 6
48361 Beelen
Tel +49 2586 888 7800
Fax +49 2586 888 7805
ir@aumann.com
www.aumann.com

Vorstand
Sebastian Roll (CEO)
Jan-Henrik Pollitt (CFO)

Aufsichtsrat
Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)
Christoph Weigler
Dr. Christof Nesemeier

Registergericht
Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399


12.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 2586 888-7800

Fax:

+49 (0) 2586 888-7805

E-Mail:

info@aumann.com

Internet:

www.aumann.com

ISIN:

DE000A2DAM03

WKN:

A2DAM0

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1248524


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.