Auktion: Unbekannter Song von Ex-Beatle George Harrison wird versteigert

Auktion: Unbekannter Song von Ex-Beatle George Harrison wird versteigert

Ein bislang nicht veröffentlichter Song des Ex-Beatles George Harrison kommt unter dem Hammer, teilt das britische Auktionshaus Omega Auctions mit. Der Track "Hello Miss Mary Bee" soll im Jahr 1968 produziert worden sein.

Die Aufnahme des 2001 verstorbenen Musikers stammt aus einer Zeit, in der Harrison, John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr noch als Band vereint waren. Auf dem Tonband befinden sich zudem mehrere Lieder der Beatles. Der Wert der Aufnahmen wird auf 15.000 Britische Pfund (etwa 16.300 Euro) geschätzt.

George Harrison schrieb das Lied in Indien, als sich die Gruppe – angetrieben von dem Leadgitarristen– bei Hindu-Guru Maharishi Mahesh Yogi auf spiritueller Sinnsuche befand. "Hello Miss Mary Bee" ist etwa zwei Minuten lang und einer gleichnamigen Freundin des Gitarristen gewidmet, wie aus Briefen hervorgeht. In einer Nachricht notierte Harrisons Frau Pattie Boyd, die ebenfalls in Indien war, ihr Mann sei einmal in die Küche gekommen und hätte "Mary Bee, Mary Bee about to make a lovely cup of tea" gesungen.

Neben dem Tape werden auch die Briefe und 70 bisher unbekannten Fotos der legendären Pilzköpfe verkauft. Derjenige, der die Kollektion ersteigert, sei ein Glückspilz, sagt Auktionator Paul Fairweather. Sie liefere exklusiven Zugang zu einem Stück Geschichte, aus einer Zeit, in der George Harrison großen Einfluss als Beatle und Solokünstler hatte. Der Song sei unglaublich und zeige die humorvolle und liebevolle Seite des Musikers.