Augsburgs Philipp Max schwärmt von der Premier League

Der Linksverteidiger kokettiert nach seiner starken Hinrunde mit einem Transfer. Wohin es gehen könnte, weiß er dabei schon ganz genau.

Philipp Max hat die Premier League als seine Traumliga bezeichnet. Allerdings ist ein Abgang vom FC Augsburg noch in der Wintertransferperiode unwahrscheinlich.

Aufgrund seiner starken Leistungen in der Hinrunde (mit zehn Assists der beste Vorlagengeber der Bundesliga) hat sich der 24-Jährige auf den Radar zahlreicher internationaler Top-Klubs gespielt. Unter anderem der FC Liverpool und Manchester City sollen Interesse zeigen.

In der Sport Bild befeuerte Max nun die Spekulationen über einen Wechsel auf die Insel: "Seit ich ein Kind bin, träume ich davon, einmal im Ausland zu spielen. Ich denke, dass die englische Liga gut zu meiner geradlinigen Art auf dem Platz passen würde. Aber auch andere Klubs können reizvoll sein."

Allerdings sei ein Wechsel noch in diesem Winter unwahrscheinlich: "Aber das ist ein Thema für die Zukunft, ich habe einen Vertrag beim FC Augsburg. Im Fußball kann man nie etwas ausschließen, aber ich gehe fest davon aus, dass ich in der Rückrunde für den FCA spielen werde."