Augsburgs Philipp Max vor Bayern-Derby: "Robben riecht die richtigen Momente"

Am Samstag trifft Augsburg auf den FC Bayern und damit aller Voraussicht nach auch Philipp Max auf Arjen Robben. Auf Max wartet Schwerstarbeit.

Gegen Bayern Münchens Flügelflitzer Arjen Robben hat Augsburgs Abwehrspieler Philipp Max bereits einige Male gespielt. Vor dem Derby der Augsburger gegen die Bayern am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) hofft der 24-Jährige auf die Unterstützung seiner Mitspieler in der Defensivarbeit gegen den Holländer.

"Er ist einer der besten Rechtsaußen auf der Welt. Er riecht die richtigen Momente. Es sieht von außen immer sehr, sehr einfach aus", sagte Max auf der Pressekonferenz am Freitag.

Kollektive Defensivarbeit gegen Robben & Co.

Der Linksverteidiger weiß aus eigener Erfahrung, dass der Offensivstar der Münchner im Kollektiv am effektivsten zu stoppen ist: "Ich spiele nicht das erste Mal gegen Robben, aber er hat eine sehr enge Ballführung und wartet nur auf den falschen Schritt – und in der Situation macht er den Haken."

Deswegen fordert der aktuell beste Vorlagengeber der Bundesliga (13 Assists): "Wenn man weiß, dass man hinten gut abgesichert ist, kann man ein größeres Risiko gehen. Ich traue mir auch zu, dass ich das kann.“