Auf dieser rund neun Millionen Euro teuren russischen Hochzeit gab es Geigen, eine zehnstöckige Torte und Lady Gaga

Elise Solé
Lady Gaga trat vor Kurzem auf einer 8,8 Millionen Euro teuren Hochzeit auf. (Bild: AP Images)

Ein Brautpaar mit einem Hochzeitsbudget von 8,8 Millionen Euro (10 Millionen Dollar) gönnte sich für seine luxuriöse Trauung nur das Allerbeste: Roter Teppich, eine zehnstöckige Hochzeitstorte und ein musikalischer Gastauftritt von Lady Gaga.

Die Hochzeit von Lolita Osmanova und Gaspar Avdolyan – die in Beverly-Hills lebenden Kinder der beiden reichsten Männer Russlands – fand im Dolby Theatre in Los Angeles statt, wo auch die Oscarverleihungen stattfinden.


Laut Daily Mail betraten die Gäste den Schauplatz über einen Roten Teppich, der von klassischen Geigenspielern gesäumt wurde.

GALERIE: Die royalen Hochzeiten im Vergleich. Ob diese mithalten können?


Die Braut, die 22 Jahre alt sein soll, schritt über einen goldenen Weg, der mit weißen Rosenarrangements geschmückt war, zum Altar und trug dabei einen Brautstrauß, der größer war als ihr Kopf (im Ernst). Ihr Kleid war ein mit Perlen besticktes, schulterfreies Meisterwerk des libanesischen Designers Zuhair Murad, der bereits Stars wie Adele und Jennifer Lopez einkleidete.


Nach der Trauung schlüpfte Osmanova in ein weißes, fransiges Kleid im Stil der 1940er, um die zehnstöckige Hochzeitstorte anzuschneiden, während die Gäste sich über einen Auftritt von Lady Gaga freuen durften, die Berichten zufolge mehr als 1,8 Millionen Euro für den Abend kassierte.


Wer versuchen will, den extravaganten Tag des Paares zu übertrumpfen, sollte ein fettes Bankkonto haben. Laut russischen Medien könnte eine teurere Hochzeit nur noch im Weltraum stattfinden.

SEHEN SIE AUCH: Lady Gaga geht zurück in die Schule