audius SE: audius schließt Vertrag zur Übernahme der smcTeam Systems Management Consulting GmbH & Co. KG

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: audius SE / Schlagwort(e): Expansion/Strategische Unternehmensentscheidung
22.07.2021 / 11:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Weinstadt/Wuppertal, 22.07.2021
Die audius SE hat einen Vertrag zum Kauf der smcTeam Systems Management Consulting GmbH & Co. KG mit Sitz in Wuppertal abgeschlossen. Durch die Übernahme erweitert audius seine Kompetenzen im Bereich Ablauf- und Prozessautomatisierung und erweitert seinen Kundenkreis. Durch die sich für smcTeam in der audius Gruppe ergebenden Größenvorteile erwartet sich die neue Tochtergesellschaft Wachstumschancen, welche die vier verkaufenden Gesellschafter zusammen mit audius noch langjährig realisieren wollen.

smcTeam bietet Dienstleistungen für die Optimierung der Ablauf- und Prozessautomatisierung von IT Systems Management Umgebungen. Zur Unterstützung der kundenindividuellen Dienstleistungen verfügt das Unternehmen über verschiedene eigenentwickelte Softwareanwendungen mit Hilfe derer Lifecycle- und Softwareverteilungsprozesse automatisiert werden können.

Durch das Know-How und die Lösungen von smcTeam lassen sich beispielsweise große Rollout Projekte prozessual automatisieren, wodurch Kunden Kosten reduzieren und die Umsetzungsdauer von Projekten verringern können. In diesem Bereich arbeitet smcTeam seit vielen Jahren mit verschiedenen namhaften Kunden zusammen, welche die Lösungen im Einsatz haben.
 
Durch den Zusammenschluss kann smcTeam zukünftig in solchen Projekten nicht nur die eigenen Stärken ausspielen, sondern mit Hilfe des Dienstleistungsportfolios der audius Gruppe auch weitere Projektaufgaben übernehmen. Gemeinsam mit den Verkäufern sieht der Vorstand der audius zusätzlich Cross-Selling Potentiale bei den Kunden der audius Gruppe. Gleichzeitig erweitert audius wiederum sein Portfolio durch die erworbene Software.

smcTeam erreicht im aktuellen Geschäftsjahr einen Umsatz im niedrigen einstelligen Mio. Euro Bereich. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Closing der Transaktion wird in den kommenden Tagen erfolgen.


Über audius
Die im Jahr 1991 gegründete audius SE ist eine Informationstechnologie-Gesellschaft, die international aktiv ist. Von der Netzwerktechnik bis hin zur konkreten Softwareanwendung bietet die Unternehmensgruppe die passenden Lösungen für öffentliche Auftraggeber, Mittelständler und international agierende Konzerne. Bei der Betreuung von 350.000 IT-Arbeitsplätzen weltweit sind die etwa 500 Mitarbeiter an 17 Standorten - davon 14 in Deutschland - fokussiert auf den Einsatz zukunftsorientierter Technologien und Best Practices. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit Netzinfrastrukturen, insbesondere dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes. Zu den Kunden der Gruppe zählen global agierende Konzerne sowie mittelständische Betriebe. Strategisches Ziel ist es sowohl organisch als auch durch Zukäufe zu wachsen. Die Aktien der audius SE notieren im Basic Board der Börse Frankfurt sowie im Mittelstandssegment m:access der Börse München.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

audius SE
Investor Relations


t.: +49 7151 369 00 359
ir@audius.de


https://www.audius.de/de
https://www.smcteam.de


22.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

audius SE

Mercedesstr. 31

71384 Weinstadt

Deutschland

E-Mail:

ir@audius.de

Internet:

https://www.audius.de/de

ISIN:

NL0006129074

WKN:

A0M530

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1220918


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.