Durchbruch im Auba-Poker! Giroud vor Wechsel

Ljubo Herceg
Olivier Giroud steht unmittelbar vor einem Wechsel vom FC Arsenal zum FC Chelsea

Das Stürmer-Domino um Pierre-Emerick Aubameyang setzt sich offenbar gerade noch rechtzeitig in Gang.

Wie der Telegraph berichtet, haben sich der FC Chelsea und der FC Arsenal auf einen Transfer von Olivier Giroud geeinigt. Die Ablösesumme soll bei 18 Millionen Pfund (rund 20,5 Millionen Euro) liegen. Giroud soll am Mittwoch den Medizincheck bei den Blues absolvieren.

Girouds Abgang löst damit aller Voraussicht nach eine Kettenreaktion aus um den sich ebenfalls auf der Zielgraden befindenden Wechsel von Aubameyang zum FC Arsenal. Coach Arsene Wenger plauderte am Dienstagabend den bevorstehenden Deal bereits aus.


Bislang hing der Transfer an der Dortmunder Suche nach einem Nachfolger. Als Wunschkandidat gilt Michy Batshuayi vom FC Chelsea, für den nach der Verpflichtung von Giroud der Weg nach Dortmund frei wäre.

Giroud stand am Sonntag zwar noch für den FC Arsenal bei der 1:3-Niederlage in Swansea auf dem Platz, ließ seine Zukunft aber hinterher offen. "Das ist möglich. Aber all das wird morgen entschieden. Wir informieren euch, wenn es was Genaueres gibt", sagte Giroud bei Sky.