AttackIQ verkündet Integration mit KI-Plattform Vectra für Erkennung und Abwehr von Bedrohungen, um Kunden bei der Optimierung der Wirksamkeit ihrer Sicherheitskontrollen zu unterstützen

·Lesedauer: 4 Min.

Die Integration ermöglicht es gemeinsamen Kunden, die Effektivität ihrer Sicherheitsinvestitionen kontinuierlich zu messen

SANTA CLARA, Kalifornien (USA), April 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--AttackIQ®, der führende unabhängige Anbieter von „Breach and Attack Simulation"-Systemen (BAS), hat heute eine neue Integration mit Vectra® angekündigt, einer KI-gesteuerten Plattform zur Erkennung und Abwehr von Bedrohungen, die es gemeinsamen Kunden möglich macht, Angriffe zu erkennen, die bestehende Sicherheitskontrollen überwunden haben, und eine schnelle Reaktion auf die neuesten Bedrohungen zu gewährleisten.

„Unternehmen müssen in der hyperkomplexen Bedrohungslandschaft von heute vorausschauend denken und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen anwenden, um erfolgreiche Angriffe zu verhindern", sagte Carl Wright, Chief Commercial Officer bei AttackIQ. „Diese Integration macht es unseren Kunden möglich, die Wirksamkeit der KI-Plattform Vectra zu validieren, indem sie das PCAP-Replay von AttackIQ und damit verbundene Netzwerkszenarien einsetzen, um Abdeckungslücken in ihrer Sicherheitsinfrastruktur zu finden und zu beheben, bevor Angreifer diese ausnutzen."

AttackIQ operiert nach dem Prinzip „assume breach", bei dem immer von einer Sicherheitsverletzung ausgegangen wird. Das heißt, es ist nicht die Frage, ob, sondern wann ein Eindringling die Rundumverteidigung eines Unternehmens überwindet. Die Security Optimization Platform von AttackIQ verwendet eine automatisierte Technologie zur Simulation von Sicherheitsverletzungen und Angriffen sowie das MITRE-ATT&CK-Framework und versetzt Unternehmen in die Lage, die Leistung ihrer Sicherheitskontrollen zu messen, Fehlkonfigurationen oder Lücken in der Abdeckung zu ermitteln und Ressourcen auf die Bereiche mit der höchsten Risikowahrscheinlichkeit zu konzentrieren.

„Es ist aufregend, zu sehen, wie AttackIQ und Vectra ihre Kräfte vereinen, um Kunden zu helfen, eine vorausschauende, bedrohungsorientierte Verteidigung möglich zu machen", sagte Geert Busse, Leiter des Vorverkaufs von Next-Gen Solutions in EMEA bei Westcon. „Diese beiden Unternehmen bilden als Schlüsselanbieter in unserer Markteinführungsstrategie für die Next Generation Solutions von Westcon das Rückgrat unserer Technologiesäule, die sich auf die Verteidigung gegen neue Bedrohungen fokussiert, indem sie die Automatisierung, Integration und Effizienz liefert, die unsere Branche braucht, um die neueste Generation von böswilligen Akteuren zu erkennen und zu stoppen."

Die Vectra-Plattform setzt sicherheitsorientierte künstliche Intelligenz (KI) ein, um die Erkennung und Abwehr von Bedrohungen zu unterstützen, damit Angriffe schnell, präzise und effizient aufgedeckt und gestoppt werden können, bevor sie verheerende Auswirkungen haben. Die Plattform erfasst Daten aus Netzwerkpaketen und -protokollen, die einen Einblick in die öffentliche Cloud- und SaaS-Umgebung, die föderierte Identität und die Netzwerke der Rechenzentren von Unternehmen geben. Der patentierte Ansatz von Vectra zur Bedrohungserkennung mittels KI analysiert alles, was erkannt wird, um Bedrohungen zu priorisieren und Vorfälle dem MITRE-ATT&CK-Framework zuzuordnen, ohne dabei auf sich aufmerksam zu machen. Er fördert zudem auch eine angemessene Abhilfe und schnelle Reaktion durch andere Tools, die bereits in Ihrem Sicherheits-Stack implementiert sind.

Die Integration der Security Optimization Platform von AttackIQ mit der Vectra Threat Detection and Response Platform steht ab heute zur Verfügung.

Um mehr über diese Integration zu erfahren und sie in Aktion zu sehen, registrieren Sie sich hier für die Demo am 5. Mai: https://attackiq.com/get-a-demo/weekly-demo/.

Über AttackIQ

AttackIQ, der führende unabhängige Händler von Lösungen für „Breach and Attack"-Simulationen, hat die branchenweit erste Security Optimization Platform (Plattform zur Optimierung der Sicherheit) für die ständige Beurteilung von Sicherheitskontrollen und die Verbesserung der Effektivität und Effizienz von Sicherheitsprogrammen erstellt. Auf AttackIQ bauen führende Unternehmen weltweit bei der Planung von Sicherheitsverbesserungen und beim Verifizieren, dass die Cyberabwehr so funktioniert wie erwartet, entsprechend dem MITRE-ATT&CK-Framework. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, der Gemeinschaft für Cybersicherheit über seine preisgekrönte kostenlose AttackIQ Academy, den offenen Preactive Security Exchange und die Partnerschaft mit dem Zentrum für bedrohungsgestützte Verteidigung von MITRE Engenuity etwas zurückzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter www.attackiq.com. Folgen Sie AttackIQ auf Twitter, Facebook, LinkedIn und YouTube.

Über Vectra AI

Vectra® ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Erkennung und Abwehr von Bedrohungen für Hybrid- und Multi-Cloud-Unternehmen. Die Vectra-Plattform verwendet KI zur schnellen Erkennung von Bedrohungen in der Public Cloud, bei Identitäts- und SaaS-Anwendungen sowie in Rechenzentren. Nur Vectra optimiert die KI, um Angreifermethoden – die TTPs im Zentrum eines jeden Angriffs – zu erkennen, anstatt einfach nur bei „anders" zu alarmieren. Dank der daraus resultierenden originalgetreuen Bedrohungssignale und des klaren Kontexts können Sicherheitsteams schneller auf Bedrohungen reagieren und laufende Angriffe schneller stoppen. Unternehmen weltweit verlassen sich auf Vectra, wenn es um die Widerstandsfähigkeit gegenüber gefährlichen Cyberbedrohungen geht, um zu verhindern, dass Ransomware, Gefährdungen der Lieferkette, Identitätsübernahmen und andere Cyberangriffe ihr Geschäft beeinträchtigen. Weitere Informationen finden Sie unter vectra.ai.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220420005007/de/

Contacts

Mariah Simank
10Fold für AttackIQ
attackiq@10fold.com
(512) 971-3702

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.