Offiziell: Atleticos Nico Gaitan und Yannick Carrasco wechseln zu Dalian Yifang

Um das Atletico-Duo Gaitan und Carrasco unter Vertrag zu nehmen, ist Dalian Yifang bereit, über 80 Millionen Euro für die beiden Spieler zu zahlen.

Yannick Carrasco wechselt von Atletico Madrid zu Dalian Yifang und wird von seinem Teamkollegen Nico Gaitan begleitet werden. Das bestätigte der chinesische Verein nun auch offiziell. 

"Als belgischer Nationalspieler ist Carrasco dafür bekannt, mit beiden Beinen stark zu sein. Außerdem besticht er mit einer enormen Geschwindigkeit und einem sehr guten Dribbling", ließ man in einem Statement verlauten. "Gaitan ist ein technisch starker Spieler, der für seinen brillanten linken Fuß bekannt ist und außerdem überragende Freistöße schießen kann."

Gaitan wechselte 2016 von Benfica zu Atletico, konnte sich in Madrid jedoch nicht durchsetzen und verbuchte in 49 Spielen lediglich neun Torbeteiligungen. In der chinesischen Hafenstadt soll der 30-Jährige nun für drei Jahre unterschreiben.

Für Carrasco ist der Verein aus der Chinese Super League demnach bereit, eine Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro zu zahlen. Ein Wechsel zu diesem Zeitpunkt ist noch möglich, da das Transferfenster in China erst am 28. Februar schließt.

Vor allem beim belgischen Flügelspieler, der auch bei den Bayern auf dem Zettel gestanden haben soll, hat man sich durchaus gegen namhafte Konkurrenz durchgesetzt. "Carrasco hatte das Interesse von europäischen Spitzenklubs wie Barcelona und Chelsea geweckt", heißt es abschließend.

Aufgrund einer zusätzlichen Transfersteuer dürfte sich die Gesamtsumme für die beiden Neuzugänge jedoch auf über 80 Millionen Euro belaufen. Bei Einkäufen über sechs Millionen Euro muss bei ausländischen Spielern die gleiche Summe in die chinesische Nachwuchsförderung investiert werden.