Atlanta United verpflichtet Argentinien-Juwel Ezequiel Barco für Rekordablöse

Der Fußball in Amerika ist auf dem aufsteigenden Ast, immer mehr Leute interessieren sich dafür. Nun wird auch ein neuer Transferrekord aufgestellt.

Atlanta United hat die Verpflichtung des argentinischen Top-Talents Ezequiel Barco bekanntgegeben. Der 18-Jährige wechselt laut ESPN für etwas mehr als zwölf Millionen Euro von Independiente zu Atlanta - neuer Transferrekord in der MLS.

Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 2013, als Toronto etwas mehr als acht Millionen Euro für Michael Bradley bezahlte. Klub-Präsident Darren Eales zeigte sich glücklich über den Transfer von Offensivspieler Barco: "Einen Spieler von Ezequiels Kaliber zu bekommen, ist ein weiterer wichtiger Moment in der Geschichte von Atlanta United."

Der Klub spielte in der vergangenen Saison zum ersten Mal in der höchsten amerikanischen Spielklasse, konnte sich allerdings gleich für die Playoffs qualifizieren. Trainiert wird Atlanta von Gerardo Martino, der davor argentinischer Nationaltrainer war.

Auch der technische Direktor, Carlos Bocanegra, ist über die Verpflichtung des jungen Argentiniers froh: "Es spricht für den Klub, der wir werden wollen, dass Ezequiel sich für uns entschieden hat, trotz diverser Interessenten aus Europa."