Athletic Bilbao verpflichtet Inigo Martinez als Laporte-Ersatz

Aymeric Laporte hat die Basken in Richtung Manchester City verlassen. Einen Ersatz holt sich Bilbao nun von Real Sociedad.

Athletic Bilbao verstärkt sich mit Real Sociedads Innenverteidiger Inigo Martinez als Ersatz für den für 65 Millionen Euro zu Manchester City abgewanderten Aymeric Laporte. Wie Bilbao am Dienstagmittag bestätigte, hat der Klub die Ausstiegsklausel von Martinez in Höhe von 32 Millionen Euro an Real Sociedad überwiesen. Der 26-jährige Baske erhält einen Vertrag bis Sommer 2023, in dem eine Ausstiegsklausel von 80 Millionen Euro verankert ist.

Martinez stand zuletzt auch auf der Liste von City-Trainer Pep Guardiola, der sich dann aber für Laporte entschied. Auch der FC Barcelona hatte letzten Sommer Interesse an einer Verpflichtung von Martinez gezeigt, wollte aber nicht ausreichend Geld auf den Tisch legen.

Martinez stammt aus dem Nachwuchs von Real Sociedad, absolvierte für den Traditionsklub aus San Sebastian in der Hinrunde 16 Pflichtspiele. Der Wechsel nach Bilbao für 32 Millionen Euro macht Martinez zum teuersten spanischen Verteidiger aller Zeiten. Bisher war das Sergio Ramos gewesen, für den Real Madrid im Jahr 2005 27 Millionen Euro an den FC Sevilla überwies.