Athen kündigt Dialog mit Ankara auch im militärischen Bereich an

·Lesedauer: 1 Min.

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland und die Türkei wollen künftig Gespräche über vertrauensbildende Maßnahmen im militärischen Bereich aufnehmen. Dies teilte am Montag das griechische Verteidigungsministerium mit. Wann und wo die Militärs der beiden Seiten sich treffen sollen, blieb zunächst unklar.

Der Dialog der Militärs gilt als Parallelbewegung zu den Sondierungsgesprächen, die die beiden Nachbarstaaten seit Jahresbeginn führen. Anlass ist der schwelende Streit um Rohstoffe im östlichen Mittelmeer und in der Ägäis, der beide Länder im vergangenen Jahr nahe an einen militärischen Konflikt gebracht hatte.

Die Aufnahme des militärischen Dialogs kommt nur wenige Tagen nach einem Eklat während eines Besuches des griechischen Außenministers Nikos Dendias in Ankara. Er und der türkische Außenminister Mavlüt Cavusoglu stritten sich vergangenen Donnerstag vor der Presse um fast alle Themen, über die die beiden Nachbarstaaten seit Jahrzehnten streiten. Darunter die Hoheitsgewässer, den jeweiligen Luftraum in der Ägäis, die Migration und die Minderheiten.