Athen: "Es war eine Sache von Minuten bis das Feuer das Meer erreichte"

Diese Spuren hat das Feuer, das hier am Montag ausgebrochen war, auf dem Berg Penteli im Nordosten von Athen hinterlassen.

Vlasis Siomis ist Präsident bei der Organisation zum Schutz des Berges, er berichtet: "Innerhalb von 20 Minuten hat das Feuer den Hang des Pendeli hinter sich gelassen. Es erreichte in Windeseile die nächste Ortschaft- es war eine Sache von Minuten - nicht Stunden- bevor das Feuer das Meer erreichte."

Auf die Geschwindigkeit, mit der sich das Feuer ausbreitete, waren viele nicht vorbereitet.

Chrisostomos Giotkis wohnt in Neos Vourtzas: "Ich war auf der Veranda mit den Kindern als das Feuer ausbrach. Innerhalb von drei Minuten explodierte es förmlich und kam bis ans Haus. Der Wind war sehr stark. Ich habe es geschafft, mit den Kindern das Haus zu verlassen."

Für eine Evakuierung der Gegend blieb keine Zeit. Viele wurden in ihren Häusern von der Flammen überrascht.

"Die Flammen fegten innerhalb von Minuten über die Hügel und Täler weg. Das hier ist die Marathonos Avenüh , die die Ortschaft mit Athen verbindet. Die Flammen passierten die Straße in Sekunden. Es gab nichts, dass sie auf ihrem Weg zum Meer aufhalten konnte ", so Michalis Arampatzoglou.

Hunderte von Häusern sind zerstört oder unbewohnbar.