Naturspektakel: Algen sorgen für faszinierende Lichteffekte

Am australischen Strand ereignet sich ein spektakuläres Naturschauspiel: Algen sondern blaues Licht ab und bieten eine grandiose Lichtshow – allerdings nur, um sich selbst zu schützen.

Die Einheimischen am Strand im australischen Port Lincoln staunten bei diesem Anblick ganz schön: Blau leuchtende Algen boten ein futuristisch anmutendes Naturspektakel. Laut „NBC“ kommt das blaue Leuchten von einem Pflanzenplankton namens Noctiluca scintillans. Wenn diese nämlich angegriffen werden, strahlen sie als Abwehrmechanismus ein blaues oder grünes Leuchten aus – ein bioluminiszentes Licht. Bioluminiszenz wird ein Leuchten genannt, das unter anderem von Lebewesen wie Glühwürmchen, Bakterien oder bestimmten Pilzsorten generiert wird. In ihren Zellen finden chemische Reaktionen statt, die Energie in Form von Licht freisetzen. Auch manche Tiefseefische machen sich diese Fähigkeit zunutze, um mit Lichteffekten Beutetiere anzulocken.

Diese Alge weiß mit blauen Lichteffekten zu begeistern.
(Bild: Screenhot Yahoo UK/Mark Thomas via Storyful)

So entstand auch dieses grandiose Video: Der Fotograf Mark Thomas schlendert durch das Wasser und streift dabei die Algen. Deren Abwehrmechanismus führt zu spektakulären Lichteffekten, an denen man sich nicht sattsehen kann. Thomas fährt mit dem Fuß durch die Algen – und der Effekt sieht beinahe aus, als würde im Wasser eine blaue Flamme entstehen. LED-Lichtshows sind nichts dagegen.

So schön die Algen sind – für einige Lebewesen bedeuten sie aber nichts Gutes. Die Algen nehmen Plankton auf und lassen dadurch lokalen Schalentieren oft wenig Nahrung übrig.