AT&T-Aktie greift Netflix & Walt Disney an!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Der Streaming-Markt ist heißt umkämpft: Alleine die drei US-amerikanischen Großkonzerne Netflix (WKN: 552484), Walt Disney (WKN: 855686) und inzwischen auch AT&T (WKN: A0HL9Z) möchten einen Anteil an diesem Marktkuchen abbekommen. Wobei jetzt augenscheinlich der letztgenannte Akteur den Tango mit einem eigenen, etwas aggressiveren Angebot eröffnen möchte.

Werfen wir daher einen Blick auf die Pläne von AT&T im Streaming-Markt. Sowie einen zweiten darauf, ob das womöglich ausreicht, um Walt Disney mit Disney+ oder auch Netflix mit dem gleichnamigen Angebot aus der Reserve zu locken.

AT&T: HBO Max mit werbefinanziertem Kampfpreis!

Wie wir mit Blick auf die Nachrichtenlage zur AT&T-Aktie feststellen, startet das Management des US-amerikanischen Telekommunikations- und zukünftigen Streaming-Konzerns mit einem Kampfangebot bei HBO Max. Demnach soll es neben der eigentlichen Basisvariante für ca. 15 US-Dollar im Monat ein zweites Angebot geben. Nämlich ein in Teilen auch werbefinanziertes Abo, das mit 9,99 US-Dollar pro Monat preiswerter ist.

Das Angebot von AT&T und HBO Max soll demnach bereits im Juni dieses Jahres erhältlich sein und könnte an der Preisschraube ansetzen. Womöglich ein wichtiges Merkmal, ob man sich als Verbraucher für oder gegen einen Streaming-Dienst entscheidet.

Der Preis ist natürlich nicht alles. Neben dem Content jedoch womöglich ein starkes Argument. Vor allem auch für Nutzer, die nicht nur exklusiv auf einen Streaming-Dienst setzen wollen, sondern neben ihrem Hauptangebot ihre Content-Auswahl womöglich noch diversifizieren. AT&T könnte mit diesem Schritt daher womöglich genau in die Lücke dieser Nutzer passen. Das Angebot wird mit einem günstigeren Preis natürlich ein wenig attraktiver, selbst mit Werbung.

Reicht das, um mit Walt Disney & Netflix mitzuhalten?

Die spannende Frage ist jedoch, ob das ausreichend sein dürfte, um mit Walt Disney und Netflix mitzuhalten. Fest steht jedenfalls: Rein preislich kann AT&T mit HBO Max nicht mit Walt Disneys Disney+ konkurrieren. Das Maushaus ist immer noch günstiger. Netflix hingegen hat in der beliebtesten Variante einen Preis von 12,99 US-Dollar, bietet jedoch eine günstigere Basis-Variante für 7,99 US-Dollar an. Hier zeigt sich: Es könnte weiterhin Preisargumente geben, die eher für die zwei Platzhirsche sprechen.

Trotzdem könnte AT&T mit der Preisreduktion versuchen, in die Nische eines Zweit- oder Drittangebots zu kommen und hier im Vergleich konkurrenzfähiger zu werden. Wobei es auch dort Formate gibt, die preiswerter oder zumindest gleich teuer sind. Discovery+ in den USA kostet beispielsweise 5 US-Dollar, Peacock liegt ca. bei 10 US-Dollar und Apple TV+ gibt es ebenfalls für ca. 5 US-Dollar pro Monat.

Wir sehen: Die Preisstrategie von AT&T scheint eher darauf abzuzielen, mit den Anbietern aus der zweiten Reihe zu konkurrieren. Ob das ausreicht, um die Nutzerbasis deutlich zu erweitern? Wir werden es sehen. Wobei natürlich auch der Content bei der Beantwortung dieser Frage eine wichtige Rolle spielt.

Der Artikel AT&T-Aktie greift Netflix & Walt Disney an! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von AT&T und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021