Asus packt Ryzen-CPU in ein Notebook

Thaddeus Herrmann
Asus packt Ryzen-CPU in ein Notebook



Asus hat einen neuen Gaming-Laptop vorgestellt: den ROG Strix GL702ZC. Das Notebook ist das erste überhaupt, das mit einem Ryzen-Prozessor von AMD ausgestattet ist, der Desktop-Version.

Bis auf 3,7 GHz kann der Prozessor takten, gekühlt wird der von zwei Lüftern. Möglich wird die Kombination aus Laptop und Desktop-CPU laut Asus ob der effizienten Architektur des Chips.

Das Display misst 17,3" bei voller HD-Auflösung, ist entspiegelt und unterstützt FreeSync.

Als Grafikkarte kommt die AMD Radeon RX580 zum Einsatz. Das 3,2 Kilo schwere Notebook hat eine 1 TB große Festplatte (leider nur mit 5.400 UPM) und zusätzlich 256 GB SSD. Letztere lässt sich auf 512 GB upgraden. Ein optisches Laufwerk ist nicht verbaut. Der Laptop ist mit 1 x USB-Type-C ausgestattet (3.1) und drei normalen USB-3-Ports. Weitere Ports: HDMI, mDP und ein Kopfhörer-Ausgang. 16 GB RAM sind verbaut, der Arbeitsspeicher lässt sich auf 32 GB aufstocken.

Der Startpreis liegt bei 1.400 Euro, das Notebook ist vorbestellbar. Wann die Auslieferung erfolgt, verrät Asus nicht.

Asus