World Series: Rassismus-Skandal bei Houstons Sieg

Yuli Gurriel sorgte beim Sieg der Houston Astros für einen Skandal

Die Houston Astros sind in den World Series der Major League Baseball (MLB) nach dem dritten Spiel in Führung gegangen. Die Texaner liegen gegen den sechsmaligen MLB-Champion Los Angeles Dogders durch einen 5:3-Erfolg in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 vorne. (Die World Series im Überblick)

Überschattet wurde die Partie jedoch von einem Rassismus-Skandal: Nach einem Homerun im zweiten Inning, beleidigte Houstons Yuli Gurriel seinen Gegenspieler. Der 33-Jährige formte mit seinen Fingern "Schlitzaugen" - eine klarer Affront gegen den iranisch-japanischen Dodgers-Pitcher Yu Darvish.

Spiel 4 der World Series am Sonntag, ab 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Gurriel soll zudem abwertende Bemerkungen auf Spanisch gemacht haben. Dem Kubaner droht nun eine Strafe durch die MLB.

Gurriel entschuldigt sich

Nach dem Spiel zeigte sich der 33-Jährige jedoch reumütig. "Ich habe das nie beleidigend gemeint. Ganz im Gegenteil: Ich hatte immer viel Respekt für Japaner", sagte Gurriel: "Ich hatte nie was gegen Darvish. Er war für mich immer einer der besten Pitcher. Ich hatte gegen ihn nie Glück. Falls ich ihn beleidigt habe, entschuldige ich mich. Das wollte ich nicht." (Die MLB live auf DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Seine benutzte Bezeichnung "Chinito" (deutsch: kleiner chinesischer Junge) sei zudem üblich in Kuba. Gurriel sehe aber ein, dass sie in Japan als Beleidigung aufgefasst wird. Der First Baseman spielte 2014 selbst im Land der aufgehenden Sonne.

"Niemand ist perfekt. Alle sind verschieden. Wir müssen daraus lernen", meinte Darwish: "Wir sind alles nur Menschen."

Astros vor historischem Titel

Die Astros können nach ihren zweiten Erfolg in Serie derweil in den anstehenden Heimspielen am Samstag und Sonntag (Ortszeit) ihren ersten World-Series-Triumph vor eigenem Publikum perfekt machen.

Houston hatte im Halbfinale Rekordsieger New York Yankees mit 4:3 ausgeschaltet und dadurch zum zweiten Mal die World Series erreicht. Los Angeles zerstörte in der Vorschlussrunde in fünf Begegnungen die Hoffnungen der Chicago Cubs auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Die Partien der MLB-Finalserie in der Übersicht:

Spiel 1: Los Angeles Dodgers - Houston Astros 3:1
Spiel 2: Los Angeles Dodgers - Houston Astros 6:7
Spiel 3: Houston Astros - Los Angeles Dodgers 5:3
Spiel 4: Houston Astros - Los Angeles Dodgers (So., 28. Oktober, 3.09 Uhr - LIVE im TV auf SPORT1)

Playoff-Stand: Los Angeles Dodgers - Houston Astros 1:2