Astrid-Lindgren-Klassiker: Haus der Kinder aus Bullerbü steht zum Verkauf

Der Film „Neues von uns Kindern aus Bullerbü“ von 1987 ist ein Klassiker. (Bild: ddp Images)

Jedes Kind, das in den 80er-Jahren oder früher aufgewachsen ist, kennt diese Buchreihe: „Wir Kinder aus Büllerbu“ von Astrid Lindgren. In den Büchern wie im Film leben die Kinder in charakteristischen roten Schwedenhäusern. Diese Häuser gibt es immer noch – und eines davon steht jetzt zum Verkauf.

Lisa, Lasse, Bosse, und all die anderen Kinder, die sich in dem kleinen schwedischen Dorf Bullerbü tummelten – Kinder wie Eltern haben die 1947 gestartete Buchreihe von Astrid Lindgren geliebt. Und die berühmte Autorin hat sich das Dorf nicht etwa ausgedacht: Die Geschichte ist inspiriert vom Geburtsort ihres Vaters. Der hieß aber nicht Bullerbü, sondern Sevedstorp. Und dort wurden auch die Filme zu den Büchern gedreht.

Fast wie im Bilderbuch: Das Original-Haus aus Astrid Lindgrens Geschichte in Sevedstorp. (Bild: Action Press)

Jetzt steht eines der Häuser, die es immer noch in Sevedstorp gibt, zum Verkauf. Und sofort werden die Erinnerungen wach: die roten Holzbohlen, weiße Fensterrahmen, das kleine Dach über dem Eingang. Drum herum ein grüner Garten.

Der schwedische Name für „Bullerbü“ prangt immer noch an dem Haus. (Bild: Action Press)

Das Haus wird von einem schwedischen Unternehmen versteigert, das Startangebot liegt bei umgerechnet 87.000 Euro – ein Spottpreis, weshalb anzunehmen ist, dass das Haus durchaus ein paar Renovierungen nötig hat.

Wer mitbieten möchte, kann auf der Homepage des Unternehmens ein Angebot abgeben.

Und wer die Eckdaten vergessen hat, hier eine kleine Auffrischung der Bullerbü-Erinnerungen: Erzählt werden die Geschichten aus der Perspektive der siebenjährigen Lisa. Das Dorf, in dem sie und weitere Familien leben, besteht aus nur drei Höfen: Dem Mittel-, Süd- und Nordhof. Insgesamt hat Astrid Lindgren ab 1947 drei Bücher zu Lisa, Lasse und Co geschrieben. Dazu kommen drei Bilderbücher. Ab 1960 startete die Serie „Die Kinder von Bullerbü“, aus der später zwei Filme gemacht wurden. 1986 erschien der Film „Wir Kinder aus Bullerbü“, ein Jahr später folgte „Neues von uns Kindern aus Bullerbü“.

Im Video: Auch die Lindgren-Kinder werden erwachsen… so sehen “Pippi Langstrumpf” und Co. heute aus