Assist-König Schröder bereitet Gamewinner vor

Marvin Tischler
Dennis Schröder führte die Hawks gegen New Orleans zum Sieg

Die Atlanta Hawks haben mit der Schlusssirene gegen die New Orleans Pelicans gewonnen. Beim 94:93-(45:60)-Sieg stellte Dennis Schröder einen Rekord ein. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Dazu war Schröder maßgeblich am entscheidenden Gamewinner von Kent Bazemore beteiligt. Der Spielzug hätte eigentlich mit einem Wurf von Forward Ersan Ilyasova enden sollen, aber Schröder entschied sich für einen Pass zu Bazemore - mit Erfolg.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Bazemore zog in Richtung Korb, bevor er abstoppte und den Wurf zwei Sekunden vor Schluss über Pelicans-Star Anthony Davis versenkte. Der Schlusspunkt in Davis bitterem Abend. Nach zuletzt zwei übermächtigen Leistungen mit mehr als 45 Punkten und 15 Rebounds kam "The Brow" gegen die Hawks nur auf acht Punkte und sieben Rebounds.

Schröder stellt Rekord ein

Der Assist zum Gamewinner war nur einer von insgesamt 15 Vorlagen vom Deutschen. Damit stellte der 24-Jährige seine bisherige Bestmarke ein. Dazu steuerte Schröder noch 13 Punkte bei.

Die Pelicans hatten am Ende noch einmal die Chance, in den letzten zwei Sekunden zu punkten, Center DeMarcus Cousins brachte den Ball aber nicht im Korb unter.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!) 

Am Ende gelang es den Hawks einen 19-Punkte-Rückstand zum insgesamt 13. Sieg zu überwinden. Atlanta ist damit aber trotzdem eines der drei derzeit schlechtesten Teams der Liga mit dieser Bilanz. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)