Ashurst LLP: MK-Kliniken veräußert Pflegeheimbetreiber EMVIA Living an Chequers: Ashurst berät Ardian Private Debt bei Akquisitionsfinanzierung

DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Rechtssache/Finanzierung

24.10.2017 / 11:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


P R E S S E I N F O R M A T I O N

MK-Kliniken veräußert Pflegeheimbetreiber EMVIA Living an Chequers: Ashurst berät Ardian Private Debt bei Akquisitionsfinanzierung

München, 24. Oktober 2017 --- Ashurst hat Ardian Private Debt bei der Finanzierung des Erwerbs des Pflegeheimbetreibers EMVIA Living durch das Private-Equity-Unternehmen Chequers Capital (Chequers) begleitet. Verkäufer ist die MK-Kliniken AG (vormals Marseille-Kliniken AG). Die Finanzierung ist ein weiterer Meilenstein für Ardian Private Debts Aktivitäten in Deutschland. Über den Kaufpreis und das Finanzierungsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

EMVIA Living ist in 12 Bundesländern präsent und unterhält 46 stationäre Pflegeeinrichtungen.

Ashurst beriet unter der Federführung des Finance-Partners Dr. Bernd Egbers mit Counsel Dr. Karsten Raupach, Counsel Carsten Endres und den Transaction Managerinnen Anna Zoth (alle Finance, München) und Anna Jevsejeva (Finance, Frankfurt). Die Frankfurter Finance-Partnerin Anne Grewlich begleitete, unterstützt von Senior Associate Gabrielle Metherall, die Super Senior Lenders NIBC Bank und Bank of Ireland im Zusammenhang mit einer vorrangigen Betriebsmittelkreditlinie. Außerdem berieten Partner Holger H. Ebersberger und Associate Nicole Kaps (beide Corporate, München), Partner Dr. Martin Bünning und Associate Carina Park (beide Steuerrecht, Frankfurt) und Partner Dr. Maximilian Uibeleisen (Healthcare/Öffentliches Recht, Frankfurt).

Chequers hatte Latham & Watkins unter Leitung von Corporate-Partner Burc Hesse mandatiert. Zum Team gehörten die Associates Dr. Sebastian Pauls und Dr. Stephan F. Hufnagel (beide Corporate), Partner Dr. Christian H. Jahn und Associate Dr. Thomas Freund (beide Finanzierungsrecht) und Partner Stefan Süß (Steuerrecht). Zum Immobilienrecht wurde Chequers von CMS Hasche Sigle mit Partner Dr. Stefan Voß (Stuttgart) beraten.

Als Debt Advisor von Chequers agierte Alantra unter Federführung von Managing Partner Robert von Finckenstein und Director Maximilian Rohardt.

Ashurst zählt zu den Marktführern bei der Begleitung von Akquisitionsfinanzierungen und Refinanzierungen im sich konsolidierenden deutschen Pflegemarkt. In den vergangenen 12 Monaten begleitete die Kanzlei u. a. die Finanzierungen der Erwerbe der Margarethenhof Gruppe und der Meritus Seniorenzentren durch die DOREA Gruppe, die Finanzierung des Erwerbs der Deutschen Intensivpflege durch Ergon sowie die Refinanzierungen der DOREA Gruppe und der Deutsche Fachpflege Gruppe.

Ashursts deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis begleitet sowohl Banken als auch alternative Kreditgeber, Private-Equity-Firmen und Unternehmen bei inländischen und grenzüberschreitenden Akquisitions-, Immobilien-, Asset-, Infrastruktur-/Projektfinanzierungen sowie bei finanziellen Restrukturierungen und der Vergabe von Unternehmenskrediten.

# # #

Pressekontakt: Markus Kuhn, T: +49 (0)69 97 11 26 15, E: markus.kuhn@ashurst.com

Über Ashurst

Ashurst ist eine führende internationale Anwaltskanzlei mit einzigartigen Kompetenzen und einem Portfolio namhafter, globaler Mandanten. Unser tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse der Mandanten und der Anspruch stets ausgezeichneten Service zu erbringen, haben die Kanzlei in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts zum "Trusted Adviser" nationaler und globaler Unternehmen, Finanzinstitutionen und Regierungen gemacht. Unser Team umfasst herausragende Anwälte, die über das juristische Fachwissen, das Branchenwissen und das regionale Markt-Know-how verfügen, um Mandanten prägnant und zielführend zu beraten.

Ashurst verfügt über 25 Büros in 15 Ländern und bietet sowohl die Reichweite und das Know-how eines globalen Netzwerks als auch ein tiefes Verständnis der lokalen Märkte. Mit mehr als 380 Partnern und rund 1.200 Rechtsanwälten in 10 Zeitzonen sind wir jederzeit und überall in der Lage unsere Mandanten zu unterstützen. Ashurst genießt den Ruf als globales Team große und komplexe grenzüberschreitende Transaktionen, Streitfälle und Projekte erfolgreich zu steuern und optimale Ergebnisse für ihre Mandanten zu erzielen.

In Deutschland ist Ashurst seit 1997 in Frankfurt am Main und seit 2001 in München tätig. Dort sind wir auf die folgenden Beratungsschwerpunkte spezialisiert:

Corporate Public und Private M&A; Private Equity, insbesondere LBOs und MBOs; Corporate Finance und Equity Capital Markets, insbesondere Börsengänge und Bezugsrechtsemissionen sowie Beratung von Aktiengesellschaften; Corporate Governance und Compliance; Restructuring and Special Situations.
Finance Akquisitionsfinanzierungen; strukturierte Finanzierungen, insbesondere Derivate; EMTN- und CP-Programme; Anleihen; Bankaufsichtsrecht; CDOs/CBOs/CLOs; Fonds; Immobilienfinanzierungen; Projektfinanzierungen; Corporate Lending; Finanzrestrukturierungen.
Real Estate Immobilienrecht und Wohnungseigentumsgesetz; Immobilientransaktionen; offene und geschlossene Fonds; gewerbliches Miet- und Wohnrecht; Sale and Lease-Back.
Resources and
Infrastructure
Beratung von Sponsoren und Kreditgebern in Bezug auf Energie-, Transport- und Infrastrukturprojekte (einschließlich erneuerbarer Energien und PPP-Projekten) in allen relevanten Rechtsgebieten (Energiewirtschaftsrecht, Umwelt- und Planungsrecht, Vergabe- und Beihilferecht, Finanzierungsrecht einschließlich Bond-Finanzierungen, Projektvertragsgestaltung, etc.).
Commercial Arbeitsrecht, Datenschutz und Compliance; Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (IP); Medien- und Filmrecht; Handels- und Vertriebsrecht; IT-Recht; E-Commerce-Recht; Kartell- und Wettbewerbsrecht; Sportrecht.
Tax Akquisitionsstrukturen; Finanz- und Immobilienprodukte; Fondskonzepte.
Dispute Resolution Streitfälle aus M&A- und Private-Equity-Transaktionen, Börsengängen, Kapitalanlagen und Infrastrukturprojekten; grenzüberschreitende Gerichts- und Schiedsverfahren sowie Compliance.
 

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten firmieren unter dem Namen Ashurst. Ashurst LLP ist eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Sie ist eingetragen im Companies House für England und Wales unter der Nummer OC330252. Sie ist von der Solicitors Regulation Authority of England and ‎Wales unter der Nummer 468653 zugelassen und unterliegt unter anderem deren Regeln. ‎Der Begriff "Partner" bezeichnet die Teilhaber von Ashurst LLP sowie deren Angestellte oder Berater mit entsprechendem Status und entsprechender Qualifikation oder natürliche Personen mit entsprechendem Status in einer der mit Ashurst LLP verbundenen Sozietäten. Weitere Informationen zu Ashurst finden Sie unter www.ashurst.com.




Kontakt:
Markus Kuhn
BD & PR Executive
T. +49 (0) 69 97 11 26 15
E: markus.kuhn@ashurst.com


24.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this