Ashley Graham: Spontanes Fotoshooting im Badezimmer

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Weit über die Modebranche hinaus ist Ashley Graham bekannt als perfekte Verkörperung der Body-Positivity-Bewegung, die sie mit ungeschönten Fotos ihrer selbst vorantreibt. Auf einem kürzlich geposteten Insta-Bild zeigt sich die 33-Jährige in Unterwäsche und präsentiert ganz nebenbei auch ihre Achselhaare.

Statt auf dem roten Teppich posierte das Model jüngst in ihrem Badezimmer. (Bild: Getty Images)
Statt auf dem roten Teppich posierte das Model jüngst in ihrem Badezimmer. (Bild: Getty Images)

Das Model sieht man Ashley Graham deutlich an, wie sie da in ihrer nudefarbenen Unterwäsche in ihrem Badezimmer steht und einen Fuß lässig auf den Badewannenrand stellt. Auf dem Kopf ein Handtuchturban, dazu ein strahlendes Lächeln und eine Pose, welche die Achseln samt natürlicher Behaarung freilegt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Was natürlich ist, ist auch schön

Das Plus-Size-Model steht nicht nur für eine Modewelt, in der Size Zero endlich nicht mehr die einzig vorstellbare Größe ist. Ashley Graham steht wie keine andere für den Begriff Body Positivity an sich – und dazu gehört auch Körperbehaarung, ein natürlicher Look ohne Make-up, Dehnungsstreifen und noch viel mehr.

Sie hatte genug: Das sollte man nicht zu Ashley Graham sagen

Dehnungsstreifen stehen für etwas Wunderschönes

Zusammen mit ihrem Mann Justin Ervin hat das Model einen Sohn namens Isaac, der das sowieso schon durchweg positive Körpergefühl des Models noch einmal auf eine andere Stufe gehoben haben dürfte. Dehnungsstreifen sind kein Makel, sondern die natürliche Folge eines wunderschönen Ereignisses, wie sie in verschiedenen Posts zeigte:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Kritik: Ashley Graham über Druck, nach der Geburt abnehmen zu müssen

Auch das Stillen in der Öffentlichkeit machte sie zu dem selbstverständlichen Thema, das es nun einmal ist:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und Ashley Graham machte auch keinen Hehl aus den Anstrengungen und körperlichen Belastungen, die eine Geburt mit sich bringt:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Engagierte Mutter und Topmodel

Gegenüber dem "WSJ Magazine" sagte die 33-Jährige übrigens kürzlich, sie wünsche sich weitere Kinder und wäre "lieber gestern als morgen" erneut schwanger. Ihr großes Comeback nach der Babypause hatte sie im September 2020 während der Mailand Fashion Week gefeiert, wo sie für die Luxus-Labels Fendi und Etro über den Laufsteg lief.

VIDEO: Ashley Graham will kein Plus-Size-Model mehr sein