Ashley Graham im verführerischen Schimmer-Look

Tiefe Einblicke: Mit diesem Look hat Ashley Graham allen den Kopf verdreht. (Bild: ddp Images)

Kuschelig warm und sexy zugleich – wie soll das gehen? Ashley Graham zeigt, wie man auf dem roten Teppich warm angezogen ist, ohne dabei Kompromisse in Sachen Styling eingehen zu müssen.

Ashley Graham zeigt gern ihre Kurven – das gilt auch für die kalte Jahreszeit. Das erfolgreiche Plus-Size-Model erschien am Dienstagabend bei einer Party des Whitney Museum of American Art in New York City in einem schimmernden Ensemble des Labels Markarian. Das Oberteil erlaubte tiefe Einblicke in ihr verführerisches Dekolleté, und der geschlitzte Rock zeigte die langen, gebräunten Beine der gefragten Beauty. Dazu kombinierte Graham eine schwarze Pelzjacke, die genügend Wärme spendete, um gänsehautfrei über den roten Teppich zu gelangen.

Auch ihre Accessoires waren optimal auf das Outfit abgestimmt. Eine tiefblaue Samt-Clutch ergänzte den Look mit etwas Farbe und zarte Riemchensandalen verlängerten ihre Beine optisch – bei einem Midi-Rock aus robustem Stoff eine gute Idee. Mit Schmuck hielt sie sich zurück, dafür durfte ihr Make-up etwas knalliger ausfallen.

Ashley Graham friert offenbar nicht gern auf dem roten Teppich. (Bild: ddp Images)

Kürzlich erklärte Ashley Graham in einem Interview mit der Frauenzeitschrift „Elle“, dass ihr Glaube an Gott sie davor bewahrt, im schnelllebigen Mode-Business den Verstand zu verlieren. Als sie nach New York zog, merkte sie schnell, dass die Stadt dazu verleitet, die Bodenhaftung zu verlieren. Ihren Ehemann Justin Ervin lernte sie in der Kirche kennen. Er ist nun ihr Fels in der Brandung – gemeinsam mit ihrem christlichen Glauben.