artnet AG: Artnet lanciert Finanzdienstleistungen durch die Einführung von kunstbesicherten Krediten in Partnerschaft mit führenden Anbietern von objektbesicherten Krediten

EQS-News: artnet AG / Schlagwort(e): Kooperation/Produkteinführung
artnet AG: Artnet lanciert Finanzdienstleistungen durch die Einführung von kunstbesicherten Krediten in Partnerschaft mit führenden Anbietern von objektbesicherten Krediten
07.11.2022 / 20:33 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Artnet lanciert Finanzdienstleistungen durch die Einführung von kunstbesicherten Krediten in Partnerschaft mit führenden Anbietern von objektbesicherten Krediten

  • Artnet möchte Sammlern einen einfacheren Zugang zu Liquidität bieten um Investment und Wachstum im Kunstmarkt zu unterstützen

New York/London, 7. November 2022: Die Artnet AG, führende Plattform für Kunstmarkt Daten und -Medien sowie der globale Online-Marktplatz für bildende Kunst, freut sich, ihr Art Secured Lending Brokerage Produkt einzuführen. Ziel der Artnet AG ist es, einen globalen, effizienten Kunstmarkt zu schaffen. Dieser neue Service ermöglicht und verbessert den Zugang der Artnet-Kunden zu Kapital, indem der Vermögenswert ihrer Kunstwerke verwendet wird. Vor allem in den vergangenen 2 Jahren hat sich Kunst zu einer bedeutenden alternativen Anlageklasse entwickelt, was dazu geführt hat, dass sie zunehmend als Kreditsicherheit verwendet wird. Laut neuester Prognosen wird der Gesamtmarkt für ausstehende mit Kunst besicherte Kredite im Jahr 2022 auf 31,3 Milliarden Dollar steigen. Ziel der Gesellschaft ist es, die Effizienz im Kunstfinanzierungsmarkt zu steigern, indem Artnet ihre Kunden mit dem bestmöglichen Kreditanbieter verbindet sowie ein transparentes System schafft, das Liquidität fördert. Durch den erleichterten Zugang zu Kapital soll anhaltendes Marktwachstum gefördert werden. Dieses Wachstum wird zur nachhaltigen Wertentwicklung für alle Teilnehmer des Kunstmarkt Ökosystems auf jeder Ebene führen.

"Artnet ist ein natürliches Zuhause für Finanzdienstleistungen, die sich auf Kunst konzentrieren. Die Einführung der Art Secured Lending ist ein zentraler Bestandteil unserer Vision, ein ganzheitliches Online-Ökosystem für den globalen Kunstmarkt zu schaffen", sagte Chief Strategy Officer Albert Neuendorf.

Artnet ist stolz darauf, diesen Service gemeinsam mit der Fine Art Group und Luxury Asset Capital als Hauptkreditgebern zu lancieren. Das Partnerschaftsprogramm wird den Zugang zu Krediten in Höhe von 25.000 bis über 10 Millionen Dollar erleichtern. Nicht nur Kunst, sondern eine Vielzahl an weiteren Luxusgütern wie Oldtimer, Luxusuhren, Edelsteine und Diamanten, Gold und Silber sowie Designerhandtaschen und -Accessoires können als zugrunde liegender Wert verwendet werden. Der Service ist mit der erneuerten, auf mobile Endgeräte ausgerichteten Preisdatenbank perfekt integriert, so dass bestehende und neue Abonnenten sofortigen Zugang zu diesem Service erhalten können.

"Die Fine Art Group teilt die Vision der Artnet, den Zugang zu Kunstfinanzierungen zu verbessern. Wir freuen uns darauf, den Kunden der Artnet unseren führenden Kunstfinanzierungsservice anzubieten", kommentiert Freya Stewart, Chief Executive Officer Art Finance, The Fine Art Group.

"Luxury Asset Capital bietet der Kunstszene seit langem Liquiditätslösungen an, die eine attraktive Alternative zum Verkauf darstellen. Wir fühlen uns geehrt, unsere Dienstleistungen mit Artnet und der Artnet-Community zu integrieren", sagte Katelyn Conlon, Chief Revenue Officer, Luxury Asset Capital.

Über die Fine Art Group

The Fine Art Group wurde vor über 20 Jahren gegründet und ist ein marktführender Anbieter von wertgesicherten Krediten für Sammler, den Kunsthandel und Besitzer hochwertiger Kunstwerke, Schmuck und Uhren. The Fine Art Group bietet flexible, maßgeschneiderte Finanzierungslösungen, die auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden angefertigt werden. Eine einzigartige Kombination aus renommierten internen Kunst-, Finanz-, Rechts- und Logistikexperten sorgt für eine unübertroffene Geschwindigkeit bei der Kreditabwicklung und einen außergewöhnlichen Kundenservice. Die Fine Art Group bietet einen globalen Finanzierungsservice an, der sich auf Kredite ab 1 Million Dollar konzentriert und in der Lage ist, Kredite in den meisten wichtigen Kunstzentren der Welt auszuführen. (https://www.fineartgroup.com)

Über Luxury Asset Capital

Luxury Asset Capital ist ein führendes Unternehmen im Bereich der alternativen Finanzierung, das seit seiner Gründung Zehntausende von Transaktionen und Darlehen in Höhe von über einer Milliarde Dollar über seine Marken Borro, New York Loan Company und Beverly Loan Company finanziert hat. Luxury Asset Capital ist ein Kreditgeber für Privatpersonen und Unternehmen im Austausch gegen Luxusgüter, die als Sicherheiten gehalten werden. Dieses ist eine attraktive Alternative, vor allem dann, wenn traditionelle Finanzierungskanäle entweder zu langsam, invasiv, aufwändig oder in manchen Fällen nicht verfügbar sind. Luxury Asset Capital verwendet das Eigenkapital vieler Vermögenswerte, die einen hohen Wert, aber eine geringe Liquidität aufweisen, und führt Transaktionen von Tausenden bis zu Millionen von Dollar in nur einer Stunde durch. (https://www.luxuryassetcapital.com)

Über Artnet

Artnet ist mit über 55 Millionen Nutzern pro Jahr die weltweit größte Plattform für Kunst. Seit der Gründung 1989 hat Artnet die Art und Weise, wie Menschen heute Kunst entdecken, recherchieren und sammeln, revolutioniert. Die Marktdaten von Artnet sind eine entscheidende Ressource für die Kunstbranche. Sie umfassen mehr als 15 Millionen Auktionsergebnisse einschließlich KI- und ML-gesteuerte Analysen, die ein beispielloses Maß an Transparenz sowie Einblick in den Kunstmarkt bieten. Der Marktplatz von Artnet verbindet führende Galerien und Auktionshäuser mit weltweiten Nutzern und Kunden und bietet eine kuratierte Auswahl von über 250.000 Kunstwerken zum Verkauf an. Die online Kunstauktions-Plattform Artnet Auctions bietet Käufern und Verkäufern unvergleichbare Reichweite, Liquidität und Effizienz. Artnet News berichtet mit aktuellen Analysen und Expertenkommentaren über die Ereignisse, Trends und Menschen, die den globalen Kunstmarkt prägen. Artnet News ist die meistgelesene Nachrichtenpublikation der Kunstbranche. Die Synergien zwischen den Produkten der Artnet bildet ein umfassendes Ökosystem, das den modernen Kunstmarkt antreibt und informiert.

Weitere Nachrichten zum laufenden Geschäftsjahr finden Sie hier: http://www.artnet.de/investor-relations/corporate-news

Die Artnet AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, dem Segment mit den höchsten Transparenzvorschriften. Der Großteil der Geschäfte wird über die 1989 gegründete Artnet Worldwide Corporation, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in New York, abgewickelt. Artnet Worldwide Corp. besitzt eine in London ansässige Tochtergesellschaft, Artnet UK Ltd.

ISIN: DE000A1K0375

LEI: 391200SHGPEDTRIC0X31

Kontakt:

Sophie Neuendorf

sneuendorf@artnet.com

 

 


07.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

artnet AG

Oranienstraße 164

10969 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 20 91 78 -0

Fax:

+49 (0)30 20 91 78 -29

E-Mail:

info@artnet.de

Internet:

www.artnet.de

ISIN:

DE000A1K0375

WKN:

A1K037

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1481169


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this