artnet AG: artnet Auctions erzielt Rekordpreis für Sally-Mann-Fotografie

DGAP-News: artnet AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Umsatzentwicklung

23.04.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


artnet Auctions erzielt Rekordpreis für Sally-Mann-Fotografie

Candy Cigarette (1989) für 132.000 US-Dollar versteigert

Weitere Werke der amerikanischen Fotografin noch bis 26. April bei artnet Auctions

Berlin/New York, 23. April 2018 - Die Berliner artnet AG, führender Anbieter von Marktdaten für den internationalen Kunstmarkt und Betreiber der einzigen Plattform für echte Online-Auktionen bildender Kunst, hat einen weiteren Auktionsrekord für ein Werk der amerikanischen Fotografin Sally Mann erzielt. Sally Mann ist bekannt für sehr persönliche Schwarz-Weiß-Porträts ihrer Familie und für Dokumentaraufnahmen der amerikanischen Südstaaten. Am 11. April wurde bei artnet Auctions eines ihrer bekanntesten Werke, Candy Cigarette (1989), im Großformat 8 x 10 Zoll für 132.000 US-Dollar (inkl. Aufgeld) versteigert. Das neue Rekordergebnis für dieses Format übertraf eindeutig die bisherige Bestmarke von 84.000 US-Dollar (inkl. Aufgeld), die im Oktober 2016 ebenfalls bei artnet Auctions erzielt worden war.

Zeitgleich mit der Sandy-Mann-Sonderausstellung in der National Gallery of Art in Washington, D.C., bietet artnet in der Auktion Sally Mann: Southern Roots noch bis zum 26. April weitere Werke der bedeutenden Künstlerin an. Zu den Highlights der Auktion gehört das Bild Jessie at 12 (Diptychon), (1994). Mit den Aufnahmen ihrer Tochter vor und nach einem radikalen Haarschnitt stellt Mann herkömmliche Vorstellungen geschlechtlicher Identität in Frage. Das Werk Untitled (Antietam #18), (2001), zeigt ein Schlachtfeld des amerikanischen Bürgerkrieges und ist ein weiteres Top-Los der Auktion. Den besonderen, leicht altertümlichen Effekt der eindringlichen Landschaftsaufnahme erzielt Mann durch die Nutzung von Fototechniken aus dem 19. Jahrhundert - ein weiteres Element ihrer Auseinandersetzung mit der Geschichte der Südstaaten.

Ebenfalls bis zum 26. April bietet artnet in der Auktion Perspectives in Photography from the 1930s to Today eine Auswahl an klassischen und zeitgenössischen Bildern renommierter Fotografen an.

Der Rekordpreis für die Sally-Mann-Fotografie folgte nur kurz auf einen neuen Rekordumsatz der artnet AG. Der Umsatz des an der Frankfurter Börse notierten Unternehmens war im Geschäftsjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt 8% auf 20,8 Mio. US-Dollar gestiegen. Dazu trug insbesondere die Auktionssparte artnet Auctions bei, deren Provisionsumsatz im Vorjahresvergleich um 26% gewachsen war. "Der neue Rekord für die Sally-Mann-Fotografie ist ein weiteres Beispiel für den anhaltenden Erfolg und die Bedeutung sowohl von artnet Auctions als auch von Online-Auktionen insgesamt", sagte Jacob Pabst, Alleinvorstand der artnet AG.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Joseph Kraeutler, Head of Photographs bei artnet Auctions (jkraeutler@artnet.com) oder besuchen Sie www.artnet.com/auctions.


Über artnet

artnet ist die führende Online-Informationsquelle für den internationalen Kunstmarkt und die erste Adresse für die Recherche und den Handel von Kunst im Internet. Seit der Gründung im Jahr 1989 hat das an der Frankfurter Börse notierte Unternehmen den Kunstmarkt kontinuierlich modernisiert. Die Price Database, eine Datenbank mit mehr als 11 Millionen illustrierten Auktionsergebnissen von 1.700 Auktionshäusern aus den vergangenen 30 Jahren, sorgt für unübertroffene Transparenz im Kunstmarkt. Das Galerie-Netzwerk verbindet 1.200 führende Galerien mit Sammlern aus aller Welt. Die Auktionsplattform artnet Auctions, eine bedeutende Ressource für Kunstsammler und Händler, bietet seit 2008 online Versteigerungen an. Der 24-Stunden-Nachrichtendienst artnet News informiert aktuell über weltweite Trends und Persönlichkeiten des Kunstmarkts.

Die artnet AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet, dem Segment mit dem höchsten Transparenzstandard.

ISIN: DE000A1K0375
WKN: A1K037
LEI: 391200SHGPEDTRIC0X31



23.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: artnet AG
Oranienstraße 164
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 20 91 78 -0
Fax: +49 (0)30 20 91 78 -29
E-Mail: info@artnet.de
Internet: www.artnet.de
ISIN: DE000A1K0375
WKN: A1K037
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this