Arthur von Gremio Porto Alegre offenbar kurz vor Wechsel zum FC Barcelona

Lange schon ist der FC Barcelona an Arthur interessiert, nun steht der Wechsel kurz vor dem Abschluss. Gremio erhält eine stattliche Ablösesumme.

Bereits im Winter wollte der FC Barcelona Arthur von Gremio Porto Alegre verpflichten, der Transfer zerschlug sich aber. Nach übereinstimmenden spanischen und südamerikanischen Medienberichten steht der Wechsel nun aber kurz vor dem Abschluss, nur noch Formalitäten sind offenbar zu klären.

Demnach befindet sich der Sportdirektor der Katalanen, Robert Fernandez, zurzeit in Brasilien, um zu verhandeln. Um finale Details zu klären, ist laut Globo Esporte auch ein Treffen mit den Verantwortlichen des Serie-A-Klubs geplant.

Arthur als Iniesta-Ersatz

Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler soll sich insgesamt auf 40 Millionen Euro belaufen, Gremio erhält davon 25 Millionen Euro. Da auch die Investorenfirma Celso Rigo und die Familie des Spielers Rechte an ihm besitzen, streichen diese beiden Parteien jeweils 7,5 Millionen Euro ein.

Arthurs Vertrag beim brasilianischen Verein hätte noch bis 2021 Gültigkeit. Nun wird er wohl im Januar 2019 nach Barcelona kommen und soll dort langfristig Andres Iniesta in der Schaltzentrale ersetzen.