Artemis-Mission verschoben: NASA bringt erst 2025 Menschen auf den Mond

Die NASA hat eine für 2024 geplante bemannte Mondlandung um mindestens ein Jahr verschoben. Das gab ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde am Dienstag bekannt. Als Grund nannte die NASA Rechtsstreitigkeiten bei der Entwicklung der Landefähre und mangelnde finanzielle Mittel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.