artec technologies AG prüft Emission eines elektronischen Wertpapiers

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Finanzierung
07.07.2021 / 10:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

artec technologies AG prüft Emission eines elektronischen Wertpapiers

Diepholz, 07. Juli 2021: artec technologies AG (ISIN DE0005209589) prüft die mögliche Emission eines elektronischen Wertpapiers, beispielsweise in Form einer Schuldverschreibung. Mit einem blockchain-basierten Security-Token (STO) würde artec die Finanzierungsstruktur weiter diversifizieren und bestehende sowie neue Anlegergruppen ansprechen. Zudem würde ein solcher Security-Token zur technologischen Weiterentwicklung von artec passen. So beschäftigt sich artec im Rahmen der Forschung und Entwicklung derzeit unter anderem damit, wie die Verschlüsselung von Videoaufnahmen in Blockchains dazu beitragen kann, die Echtheit von Videoclips und Snapshots im Rahmen der Videoobservierung zu garantieren. Dies ist insbesondere für Sicherheitsbehörden interessant.

Die Emission eines artec-Tokens könnte auf Basis des am 3. Juni 2021 vom Bundestag verabschiedeten Gesetzes zur Einführung von elektronischen Wertpapieren erfolgen. Mit dem Gesetz soll die Digitalisierung des Finanzplatzes Deutschland vorangetrieben werden, was zu mehr Transparenz, Marktintegrität und Anlegerschutz beitragen wird.

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen.
>>
www.artec.de
>>www.xentaurix.com
>>www.multieye.de

Kontakt Presse und Investor Relations:
artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail:
investor.relations@artec.de
Tel.: +49 5441 599516


07.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz

Deutschland

Telefon:

+49 (0)5441 / 599 50

Fax:

+49 (0)5441 / 599 570

E-Mail:

investor.relations@artec.de

Internet:

www.artec.de

ISIN:

DE0005209589

WKN:

520958

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1216220


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.