"The Art of the Deal"-Autor: "Trumps Präsidentschaft ist praktisch vorbei"

"Trump: The Art of the Deal"-Autor: "Trumps Präsidentschaft ist praktisch vorbei"

In den 1980er-Jahren verhalf Tony Schwartz Donald Trump mit dem Bestseller "Trump: The Art of the Deal" zu Bekanntheit. Nun rechnet der Autor mit dem baldigen Rücktritt des US-Präsidenten.

"Trumps Präsidentschaft ist praktisch vorbei. Ich wäre beeindruckt, wenn er sich bis Ende des Jahres hält. Wahrscheinlicher ist es, dass er im Herbst oder früher zurücktritt", prophezeite Tony Schwartz am Mittwoch auf Twitter.

Grund für diese Annahme gibt ihm die mögliche Zusammenarbeit zwischen Donald Trump und Russland im Wahlkampf 2016. Tony Schwartz bezieht sich nämlich in einem weiteren Tweet auf Robert Mueller, den Leiter der Russland-Ermittlungen, und schreibt : "Der Kreis schließt sich in rasender Geschwindigkeit. Trump wird zurücktreten und sich zum Sieger küren, bevor Mueller und der Kongress ihm eine Wahl lassen."

Tony Schwartz kennt Donald Trump gut. In den 1980er-Jahren war er 18 Monate lang sein Ghostwriter für den Bestseller "Trump: The Art of the Deal", der halb Biografie und halb Wirtschaftsratgeber ist. Heute hingegen ist Schwartz einer der größten Kritiker des amtierenden US-Präsidenten. Im Wahlkampf unterstützte er Trumps Gegenkandidatin Hilary Clinton.

Das Ende des aktuellen Staatsoberhauptes scheint Tony Schwartz jedenfalls kaum erwarten zu können. Daher fordert der Autor auf Twitter auch: " Trump muss isoliert werden. Widerstand jeden Tag. Das Ende ist nahe, aber wir müssen den Druck aufrecht halten."

Sehen Sie auch: Trump empört nach Barcelona-Anschlag mit falscher Legende