Arsene Wenger: Mikel Arteta "hat die Qualitäten", um Arsenal zu trainieren

Der scheidende Arsenal-Trainer Arsene Wenger sieht in seinem Ex-Kapitän Mikel Arteta einen fähigen Nachfolger im Emirates.

Cheftrainer Arsene Wenger, der den FC Arsenal nach 22 Jahren verlässt, sieht in Top-Kandidat Mikel Arteta einen guten Nachfolger. Der Elsässer sagte bei beIN Sports über den aktuellen Assistenztrainer von Manchester City: "Er bringt alle Qualitäten mit, um den Job zu machen, ja. Und ich glaube, er gehört auch zu den Favoriten."

 

Wenger kennt Arteta noch bestens, der Spanier spielte von 2011 bis 2016 für Arsenal und war am Ende auch Spielführer der Nordlondoner. "Er war ein Anführer und hatte große Leidenschaft für das Spiel", zählte er die Vorzüge des Artetas auf: "Er kennt den Verein gut und weiß, worauf es hier ankommt. Er war der Kapitän. Warum also nicht?"

Pep Guardiola will Mikel Arteta keine Steine in den Weg legen

Der 68-Jährige betonte außerdem, dass er seinem Nachfolger ein bestelltes Feld hinterlasse und mangelnde Erfahrung als Cheftrainer nicht zählen dürfe: "Hier gibt es Menschen mit viel Erfahrung. Steve Bould hat in sechs Jahren Erfahrungen gesammelt und Jens Lehmann auch. Er (Arteta) war der Assistent Guardiolas. Also hat er meiner Ansicht nach die Qualität."

Wenger schränkte aber auch ein, er wolle die Suche nach seinem Nachfolger nicht öffentlich beeinflussen.

Artetas Chef Pep Guardiola hatte bereits vor einigen Tagen erklärt, er werde dem Ex-Mittelfeldspieler im Fall der Fälle keine Steine in den Weg legen.