Arsenals Hector Bellerin nach holprigem Premier-League-Start: "Im Team gab es viele Zweifel"

Vollends überzeugen konnte der FC Arsenal in der aktuellen Saison noch nicht. Hector Bellerin gesteht daher Zweifel im Team der Gunners.

Der FC Arsenal hat in dieser Premier-League-Saison noch nicht richtig Fuß fassen können und erlebte einen holprigen Start. "Nach den vier Spielen gab es im Team viele Zweifel", verrät Verteidiger Hector Bellerin gegenüber dem Arsenal Player, dass die Resultate innerhalb der Mannschaft durchaus für Unsicherheit gesorgt hätten.

Denn in der Liga setzte es bereits Pleiten gegen Stoke City und den FC Liverpool. Gegen die Reds kamen die Gunners sogar mit 0:5 unter die Räder.

Nun hat Arsenal mit dem FC Chelsea am Samstag (14.30 Uhr im LIVETICKER) die nächste schwierige Aufgabe vor der Brust. "Wir haben sie in den letzten vier Begegnungen dreimal geschlagen, also haben wir eine gute Quote gegen sie. Es liegt an uns, die Dinge richtig zu machen", zeigt sich Bellerin selbstbewusst.

Selbstvertrauen konnte das Team von Arsene Wenger in den vergangenen zwei Spielen sammeln: In der englischen Liga gewann Arsenal gegen Bournemouth (3:0). Zudem konnten die Londoner den 1. FC Köln in der Europa League mit 3:1 bezwingen.