Arsenal-Trainer Wenger: Kein City-Angebot für Alexis, Luiz im Winter kein Thema

Auch im Winter ist ein Wechsel von Alexis Sanchez zu City wieder ein Thema. Arsenal-Coach Wenger dementiert, dass ein Angebot der Skyblues vorliegt.

Die Wechsel-Posse um Alexis Sanchez, der bereits im Sommer vor einem Wechsel zu Manchester City stand, nimmt in der anstehenden Transferperiode wieder Fahrt auf. Glaubt man Arsenal-Trainer Arsene Wenger, dann liegt den Gunners aktuell allerdings kein Angebot für den Chilenen, dessen Vertrag 2018 ausläuft, vor. Auch die Gerüchte, die Nordlondoner seien an Chelsea-Verteidiger David Luiz interessiert, dementiert der Franzose.

"Niemand hat Kontakt zu uns aufgenommen", erklärte Wenger am Dienstag mit Blick auf Sanchez und schob nach: "Dieser Klub hat in der Vergangenheit schon viele gute Spieler verloren, das aber immer wieder aufgefangen. Aber natürlich will man seine besten Spieler halten. Ich möchte, dass sie (Sanchez und Mesut Özil, Anm. d. Red.) bleiben. Warum sollte ich also Angst haben?" 

Bezüglich Luiz, um den sich Arsenal englischen Medienberichten zufolge bemühen soll, verriet der Übungsleiter: "Diese Berichte sind schlicht und ergreifend falsch."

Luiz kam in der laufenden Saison lediglich in acht Premier-League-Spielen für die Blues zum Einsatz. Seit Ende November laboriert der Brasilianer an einer Knieverletzung.