Arsenal-Profi ändert Namen nach Religionswechsel

Arsenal-Profi ändert Namen nach Religionswechsel
Arsenal-Profi ändert Namen nach Religionswechsel
Arsenal-Profi ändert Namen nach Religionswechsel

Namensänderung bei Thomas Partey. Der Mittelfeldspieler von Arsenal London konvertierte zu Liebe seiner marokkanischen Freundin Sara Bella bereits Anfang des Jahres zum Islam.

Auch ein Bild von Partey mit einem Scheich, auf dem beide die heilige Schrift des Islam in der Hand halten, kursierte in den sozialen Medien.

„Ich bin bereits verheiratet und mein muslimischer Name ist Yakubu“, gab der 28-Jährige nun in einem Instagram-Video der ghanaischen Prominenten Nana Aba Anamoah bekannt.

Partey: „Mein Name ist Yakubu“

Die Fans vom Mittelfeld-Star müssen sich laut mehreren Berichten aber nicht umstellen - ein neues Trikot aufgrund der Namensänderung müsse nicht her, da sein bekannter Name ‚Thomas‘ weiterhin die Rückenpartie zieren werde.

Neben Partey, der im Osten Ghanas als Christ aufgewachsen ist, konvertierte auch die niederländische Legende Clarence Seedorf in diesem Jahr zum Islam.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.