Arsenal patzt auch in Newcastle

Matt Ritchie (r.) besiegelte mit seinem Treffer die fünfte Auswärtsniederlage des FC Arsenal in Folge

Der FC Arsenal hat sich im Kampf um ein Ticket für den Europapokal den nächsten Ausrutscher geleistet.

Die Gunners unterlagen trotz Führung bei Newcastle United mit 1:2 (1:1) und kassierten damit die fünfte Auswärtsniederlage in Folge. Im Kalenderjahr 2018 bleibt Arsenal damit ohne jeglichen Auswärtspunkt. (Ergebnisse und Spielplan)

In der Tabelle der Premier League verlieren die Londoner damit die Champions-League-Plätze bei 13 Punkten Rückstand auf Tottenham Hotspur immer mehr aus den Augen. Zwar liegt Arsenal als Tabellensechster noch auf Europa-League-Kurs, doch der Vorsprung auf den FC Burnley schrumpfte auf zwei Punkte. (Die Tabelle der Premier League)

Özil nicht im Kader

Coach Arsene Wenger schonte beim Gastspiel bei den Magpies zahlreiche Stammkräfte, Mesut Özil und Sead Kolasinac fehlten im Kader.


Der Fokus liegt offenbar auf dem Halbfinale der UEFA Europa League gegen Atletico Madrid (Donnerstag, 26. April ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in anderthalb Wochen. Mit einem Triumph in dem Wettbewerb könnte Arsenal doch noch das Ticket für die Königsklasse lösen.

Aubameyang leitet Führungstor ein

In Newcastle erwischten die Gäste den besseren Start. Pierre-Emerick Aubameyang bereitete den Führungstreffer von Alexandre Lacazette (14.) vor. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Doch die Gastgeber schlugen noch vor der Pause zurück: Ayoze Perez gelang in der 29. Minute nach einer scharfen Hereingabe der Ausgleich, nach dem Seitenwechsel besiegelte Matt Ritchie (68.) die Pleite für Arsenal.

--

Lesen Sie auch:

Aubameyang-Rekord bei Arsenal-Sieg

Arsenal schrammt an Debakel vorbei