Slapstick-Tor verschärft Klopps Krise in Liverpool

Joselu (l.) trifft gegen Joel Matip und Simon Mignolet zum Ausgleich

Der FC Liverpool hat den nächsten Rückschlag in der Premier League hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kam bei Aufsteiger Newcastle United und Ex-Coach Rafa Benitez nur zu einem 1:1 (1:1) und ist lediglich Tabellensiebter.

Joselu trifft kurios für Newcastle

Philippe Coutinho brachte die Reds mit einem sehenswerten Distanzschuss in Führung (29.), der ehemalige Bundesligastürmer Joselu glich auf kuriose Weise aus. Bei einem Laufduell grätschte Liverpools Joel Matip den Ball an das Standbein Joselus, von dort trudelte der Ball ins lange Eck.

Liverpool rannte danach wütend an, kam jedoch kaum zu hochklassigen Möglichkeiten. Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Partien dürfte der Druck für Klopp weiter anwachsen.

Arsenal siegt ohne Özil

Der FC Arsenal hatte zuvor ohne Mesut Özil einen souveränen Sieg gefeiert. Am 7. Spieltag setzten sich die Gunners gegen Aufsteiger Brighton & Hove Albion mit 2:0 (1:0) durch. 

Der deutsche Nationalspieler Özil fehlte der Heimmannschaft wegen einer Knieentzündung verletzungsbedingt und gehörte nicht zum Kader. Sein DFB-Kollege Shkodran Mustafi stand dagegen in der Startelf, Per Mertesacker war Ersatz. 

Nacho Monreal (16. Spielminute) und Alex Iwobi (56.) erzielten die Tore für Arsenal, das nun auf dem fünften Platz liegt.