Armut und ProntoPro fusionieren und nehmen 15 Millionen Euro ein, um der führende Marktplatz für lokale Dienstleistungen in der EMEA-Region zu werden

Der führende türkische Marktplatz für lokale Dienstleistungen Armut.com schließt sich mit dem führenden italienischen Unternehmen ProntoPro zusammen. Das neue Unternehmen gibt 15 Millionen Euro in einen gemeinsamen Topf, um seine Führungsposition in Europa mit Aktivitäten in 14 Ländern mit 3 Marken zu stärken.

ISTANBUL, September 07, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die europäische lokale Dienstleistungsbranche konnte während der Pandemie ein erhebliches Wachstum verzeichnen. Seit den frühen Phasen der Pandemie haben die Menschen ihren Häusern mehr Bedeutung beigemessen. So begannen die meisten Kunden, online nach Möglichkeiten zu suchen, um ihre Häuser und persönlichen Bedürfnisse zu verbessern. Das hat dazu beigetragen, das Wachstum von lokalen Dienstleistungsmarktplätzen wie Armut und ProntoPro zu beschleunigen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220907005610/de/

Armut co-founder Erol Değim - Armut co-founder Başak Taşpınar Değim (Photo: Business Wire)

Das 2011 gegründete Unternehmen Armut ist in 8 Ländern mit 2 Marken in der EMEA-Region tätig. Das Technologieunternehmen verfügt über mehr als 700.000 Dienstleister in 4.000 Kategorien. Die All-in-One-Plattform für lokale Dienstleistungen von Armut bedient das gesamte Spektrum lokaler Dienstleistungen mit Leichtigkeit und einem hohen Zufriedenheitsgrad für die Verbraucher von heute – egal, ob es darum geht, das eigene Haus streichen zu lassen, einen Mathenachhilfelehrer für das eigene Kind oder einen Online-Psychologen zu finden. In ähnlicher Weise zielt ProntoPro seit 2015 darauf ab, Kunden und lokale Dienstleister zu verbinden. Der italienische Marktführer expandiert in 5 weitere europäische Länder, mehr als 5 Millionen Kunden wurden von 690.000 Fachleuten unterstützt.

Neue Investitionsrunde von 15 Millionen Euro

Das explosionsartige organische Wachstum von Armut und ProntoPro und die moderne Herangehensweise an lokale Dienstleistungen ermöglichten es dem fusionierten Unternehmen, 15 Millionen Euro an neuen Mitteln aufzubringen. Die Runde wurde von den Investoren von ProntoPro angeführt. Armut hatte bereits frühere Investitionsrunden mit den europäischen Risikokapitalgesellschaften Hummingbird und Addventure durchgeführt.

Armut-Mitbegründer Başak Taşpınar Değim sagte, dass die neue Finanzierung es dem Unternehmen ermöglichen werde, seine Investitionen in Produkte und die Mitarbeiterzahl zu verdreifachen, das Dienstleistungsangebot in allen europäischen Märkten zu erweitern und den Weg dafür zu ebnen, dass dieses neue Unternehmen der mit Abstand führende Marktplatz für lokale Dienstleistungen europaweit wird.

Armut-Mitbegründer Erol Değim schrieb: „Unsere Vision und die Art und Weise, wie wir das Produkt entwickeln, ist jener von ProntoPro sehr ähnlich. Mit vereinten Kräften werden wir unser Wachstum beschleunigen und weiterhin die besten Lösungen für den Dienstleistungsbedarf unserer Kunden entwickeln."

Die Zentralen in Istanbul und Mailand werden ihre Teams weiter ausbauen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 206 Mitarbeiter mit 22 verschiedenen Nationalitäten und einem Durchschnittsalter von unter 30 Jahren. In den kommenden Monaten werden in beiden Zentralen neue Stellen geschaffen.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220907005610/de/

Contacts

Gizem Ekiz | VP Marketing @Armut
gizeme@armut.com