Arjen Robben: "Wenn wir Titel gewinnen wollen, brauchen wir Ribery"

Arjen Robben erklärt nach dem 4:0-Erfolg des FC Bayern gegen Mainz seinen Jubel mit Franck Ribery. Auch untermauert er die Wichtigkeit des Franzosen.

Arjen Robben hat nach dem 4:0-Sieg des FC Bayern München im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 den Stellenwert von Franck Ribery hervorgehoben. "Wenn wir Titel gewinnen wollen, brauchen wir Franck", sagte der Niederländer am Samstagabend in der Mixed Zone. 

Analyse: FC Bayern schießt Mainz aus der Arena

Nach seinem Treffer zum 2:0 war Robben zur Bank gesprintet und hatte dort gemeinsam mit seinem langjährigen Kollegen gefeiert. Auf die Frage, ob er und Ribery zum Ende ihrer Karriere zu besten Freunden würden, sagte Robben: "Ja, das ist auch so. Ich bin stolz darauf. Wir spielen schon acht Jahre zusammen und es macht mir immer Spaß. Wir verstehen uns auf dem Platz sehr, sehr, sehr gut."

Nach der Aufregung um Franck Riberys Trikotwurf nach dessen Auswechslung in der Champions-League-Partie gegen den RSC Anderlecht (3:0) am vergangenen Dienstag sei der Jubel mit Ribery auch "ein Zeichen" gewesen. "Natürlich war rund um seine Auswechslung ziemlich viel los, aber er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns", so Robben.