Ariana Grande: Heimliche Hochzeit

·Lesedauer: 1 Min.

Auch Superstars brauchen nicht immer Feuerwerk und 500 Gäste. Wer das nicht glaubt, sollte Ariana Grande (27) fragen. Die Sängerin hat am Wochenende ohne viel Aufhebens ihren Verlobten Dalton Gomez (25) geheiratet. Anwesend waren nur engste Freunde und Familienmitglieder.

Keine Zeremonie, nur das Ja-Wort

Das Ereignis fand zuhause im kalifornischen Montecito statt und wird von 'People' als "klein und intim" beschrieben. 'TMZ' will derweil erfahren haben, dass es sich um eine formlose Hochzeit gehandelt hat, ohne Zeremonie — beide hätten vor weniger als 20 Anwesenden schlicht "Ja" gesagt. Immerhin sind die beiden offiziell ein Ehepaar. Auf Arianas Instagram-Kanal war es zwar am Dienstagmorgen noch still, doch ein Sprecher des Stars hat die Hochzeit in einem Statement gegenüber 'People' bestätigt. "Das Paar und beide Familien könnten nicht glücklicher sein", heißt es.

Ariana Grandes Liebesleben

Ariana und Dalton, ein Makler für hochpreisige Immobilien, sind seit Anfang 2020 ein Paar. Im Dezember gaben sie auf Instagram ihre Verlobung bekannt: Ariana postete ein Foto von ihrem Verlobungsring mit Diamant und Perle sowie süße Paarbilder und schrieb dazu "für immer und dann noch ein bisschen". In der Vergangenheit hatte ihr Liebesleben zum Teil hohe Wogen geschlagen — so verlobte sich Ariana 2018 mit dem Comedian Pete Davidson (27) schon wenige Wochen nachdem beide offiziell ein Paar wurden. Beide ließen sich Paar-Tattoos stechen, doch nach fünf Monaten war Schluss. Mit Dalton Gomez hat Ariana Grande jetzt hoffentlich das große Glück gefunden.

Bild: CF/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.