Arda Turan will beim FC Barcelona bleiben

Offenbar werden die Planungen des FC Barcelona von Arda Turan durcheinander gebracht. Sein Berater spricht vom Verbleib, der Türke soll aber gehen.

Arda Turan plant mit einem Verbleib beim FC Barcelona. Das widerspricht offenbar den Plänen des Vereins, sollte der Türke doch eigentlich abgegeben werden.

"Arda hat drei Jahre Vertrag und wird zum Start der Vorbereitung beim FC Barcelona sein", stellte Ahmet Bulut, Berater des Mittelfeldspielers, bei NTV klar. Arda steht seit zwei Jahren bei den Katalanen unter Vertrag, konnte bisher aber nicht die hohen Erwartungen erfüllen.

Laut letzten Medienberichten sollte der Türke eigentlich abgegeben werden, um Einnahmen zu generieren. Ein Verbleib würde bedeuten, dass sich das Transferfenster für Barcelona finanziell schwieriger gestaltet. Bulut stellt klar: "Nichts hat sich verändert. Arda wird seinen Vertrag erfüllen."

Der SPORT zufolge soll der Klub derweil nach einem Abnehmer für Arda suchen. Letzte Gespräche mit dem FC Arsenal waren wohl wenig erfolgreich, Barca hatte gehofft, Arda mit Hector Bellerin verrechnen zu können. Nun vertrauen die Katalanen wohl auf die Dienste von Jorge Mendes, der angeheuert wurde, um für Arda einen Klub zu suchen.