Werbung

Arabella Kiesbauer: Gesundheits-Update nach Skiunfall

Sie kann schon wieder lachen: Arabella Kiesbauer (53) scheint tatsächlich aus hartem Holz geschnitzt. Vor wenigen Tagen hatte die Moderatorin einen Skiunfall, musste von der Bergrettung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Sonniges Gemüt trotz schwerem Bruch

Sie teilte ein Video, in dem die Rettungsaktion und ihr schmerzverzerrtes Gesicht zu sehen waren und verkündete: "Nächste Woche werde ich operiert. Dann geht's sicher wieder bergauf. Vielen Dank an die kompetente Bergrettung!" Seine gute Laune und seinen Sinn für Humor ließ sich der Star auch im Krankenhaus nicht nehmen, teilte zwei Tage später strahlend ein Bild des dicken Gipsverbandes: "Einen Sonnenschein haut halt nix um - auch nicht ein komplizierter Bruch. Heute werde ich noch operiert. Ab morgen bin ich dann noch mehr wert mit den ganzen Metallteilen im Bein." Anschließend bedankte Arabella sich für die zahlreichen Genesungswünsche, die sie über Social Media erreicht hatten.

Arabella Kiesbauer in der Physiotherapie

Mittlerweile ist Arabella Kiesbauer operiert, und alles scheint gut gelaufen zu sein. "Zwei Stunden Operation gut überstanden - langsam werde ich wieder richtig munter! Ab heute volle Konzentration auf die Heilung meines frisch verschraubten Knies…", freute sie sich in einem weiteren Posting auf die Genesungsphase. Am Donnerstagmorgen (23. Februar) war sie dann tatsächlich schon bereit, wieder auf die Beine zu kommen. "Heute beginnt meine Physiotherapie", berichtete Arabella Kiesbauer in ihrer Story — ihre Fans wird sie sicher weiterhin auf dem Laufenden halten.

Bild: Instagram @arabellakiesbauer