Apple TV 4K wird so schnell sein wie ein iPad Pro

Felix Knoke
The new Apple TV is displayed during an Apple media event in San Francisco, California, September 9, 2015. REUTERS/Beck Diefenbach

Noch schnell ein Gerücht, bevor es

heute Abend eh alle wissen. Und es ist ja zu schön:

Apple gehen vor der großen Veranstaltungen die ganzen Überraschungen flöten, weil jemand vorab eine fertige Software ("Gold Master") veröffentlicht um - tja, warum eigentlich? Erhofft irgendjemand wirklich noch von Apple große Überraschungen?



Also, das kann man aus der geleckten Software über Apples neues

Apple TV ablesen:

  • Es heißt Apple TV 4K,
  • es wird - laut Entwickler Steve Stroughton-Smith, einen A10X-Fusion-CPU mit drei Kernern und 3 GB RAM haben (derselbe Chip wie in den neusten iPad Pros),
  • damit kann es 4K-Videos abspielen und zwar - laut Stroughton-Smith - bis zu 60 FPS,
  • was sinnvoll erscheint, weil die nächsten iPhones auch 4K mit 60 FPS aufzeichnen können sollen,
  • und weil das Angebot von 60-FPS- und 4K-Porn schneller wächst als das Angebot solcher Filme,
  • und wenn Steve Stroughton-Smith recht hat, dann ist HDR10 und Dolby Vision auch noch drin.



  • Steve Stroughton-Smith