Apple stellt neues iPhone 13, iPad und Apple Watch vor

·Lesedauer: 3 Min.

Am 14. September stellte Apple bei seinem „California Streaming“ Event seine neuen Produkte vor. Das Tech-Unternehmen kündigte unter anderem ein neues iPad, eine neue Apple Watch und das iPhone 13 vor.

Schon vor dem Event gab es Gerüchte, dass ein neues iPhone-Modell vorgestellt werden sollte. Doch bevor es so weit war, gab es die erste Überraschung: Apple bringt ein neues iPad sowie ein neues iPad Mini auf den Markt. Die Apple-Tablets wurden während der Corona-Pandemie um 40 Prozent mehr verkauft, erklärte CEO Tim Cook.

Die neueste Version des iPad kommt mit einem leistungsfähigeren Chip, dem "A13 Bionic", der eine um 20 Prozent höhere Leistung bietet, und einer verbesserten 12-Megapixel-Ultrawide-Kamera. Außerdem wird der Speicherplatz aufgestockt: Das Basismodell wird mit 64 GB geliefert.

Neues iPad und neue Apple Watch

Apples neuestes iPad ist ab 329 US-Dollar in zwei Farben erhältlich (Space Grau und Silber) und wird voraussichtlich ab nächster Woche an Kunden ausgeliefert. Es kann ab Dienstag vorbestellt werden, so Apple. Die deutschen Preise stehen allerdings noch nicht fest.

Es ist nicht nur das traditionelle iPad, das ein Update bekommt: Apple hat direkt nach dem großen iPad-Update ein Update für das iPad Mini vorgenommen. In den 2,5 Jahren, die seit der letzten Aktualisierung des iPad Mini vergangen sind, hat sich Apple darauf konzentriert, den Chip des Tablets zu verbessern, 5G-Konnektivität hinzuzufügen und das Gerät in mehr Farben zu produzieren.

In Anlehnung an seinen großen Bruder hat das iPad Mini jetzt einen USB-C-Anschluss, der sowohl zum Aufladen als auch zum Anschließen von diversem Zubehör verwendet wird und dem Design des Standard-iPads entspricht. Die Basis-Version gibt's ab 549 Euro, 5G-Mobilfunk ist ab 719 Euro erhältlich.

Als Nächstes stellte Tim Cook die neue Apple Watch der siebten Generation vor. Display und Betriebssystem wurden überarbeitet. Außerdem könnt ihr die neue Generation auch mit USB-C-Kabel direkt am Handgelenk geladen werden. Laut Apple dauert eine vollständige Ladung nur noch 45 Minuten. Die neue Watch ist in fünf neuen Farben erhältlich und verwendet Apples "Retina"-Display-Technologie.

Das neue iPhone 13

40 Minuten nach Start des Events ist es dann endlich so weit: Apple stellt das neue iPhone 13 vor. Das neue Apple-Smartphone heißt iPhone 13 und trägt die berühmt-berüchtigte Unglückszahl für die neueste Version des beliebten Geräts.

Wie die anderen neuen Apple-Produkte, die am Dienstag angekündigt wurden, ist das iPhone 13 in verschiedenen Farben erhältlich – Pink, Blau, Midnight, Starlight und Product Red. Sein Herzstück ist ein neuer Chip (der A15 Bionic), der es zum bisher leistungsstärksten iPhone von Apple macht. Die Basisspeicherkapazität wurde auf 128 GB erhöht (ein neues Modell mit 512 GB wird auch im oberen Preissegment angeboten).

Trotz einer Anspielung des von Apple produzierten "Ted Lasso" verzichtet das neueste iPhone nicht auf die Aussparung am oberen Rand des Bildschirms. Das Design ist nahezu identisch mit dem des letztjährigen iPhones. Apple hat auch die rückwärtige Kamera neu ausgerichtet und die beiden Linsen diagonal statt vertikal positioniert.

Das iPhone 13 hat außerdem eine größere Batterie, die eine 2,5 Stunden längere Laufzeit als das iPhone 12 bietet, sowie ein 28 Prozent helleres Display als das letztjährige Gerät.

Doch es gibt nicht nur ein neues iPhone: Das Smartphone gibt es auch als iPhone 13 Mini und iPhone 13 Pro.

Dieser Artikel wurde von Hendrikje Rudnick aus dem Englischen übersetzt und editiert. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.