Wird Apple seinen Ausblick erreichen können?

Motley Fool Investmentanalyst

Als Apple (WKN:865985) Anfang des Monats das neue iPhone ankündigte, bereiteten sich die Investoren für eine verspätete Markteinführung des neuen Vorzeigemodells iPhone X vor. Die Gerüchteküche bei Apple war wie immer sehr aktiv und meldete, dass das neue Gerät unter einem Produktionsengpass leiden würde ? ein Dilemma, dass die Markteinführung des iPhone X nach hinten verschieben würde.

Das ist genau das, was passiert ist. Das neue iPhone 8 und 8 Plus waren am 22. September bereits verfügbar. Das neue iPhone X soll aber erst am 3. November in die Läden kommen ? mehr als einen Monat später als normal.

Ein optimistischer Kommentar von CEO Tim Cook kurz nach der Veröffentlichung des iPhone 8 legt nahe, dass das Unternehmen den Ausblick trotzdem erreichen könnte.

Der CEO freut sich über das iPhone 8

Die Investoren wussten nicht, was sie von der Markteinführung am Freitag erwarten sollten, die davon überschattet wurde, dass das weiter fortgeschrittene iPhone X erst später kommen würde. Viele Kunden werden wahrscheinlich auf das teurere Gerät warten. Immerhin markiert es das erste iPhone, das komplett neu designt wurde seitdem iPhone 6 2014.

Aber Cook freute sich über die Reaktion der Kunden auf das neue iPhone 8 und die Apple Watch Series 3.

?Ich freue mich?, sagte Cook CNBC am Freitag. Er fuhr fort:

So sieht die Lage jetzt gerade aus. Die Uhr mit LTE ? die Series 3  ? ist in vielen Orten auf der Welt ausverkauft. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Nachfrage zu befriedigen. Wir haben das iPhone 8 und 8 Plus in einigen Läden schon komplett ausverkauft, aber hier steht der Nachschub. Sie sehen schon, was hier gerade passiert, ich könnte nicht glücklicher sein.

Der Ausblick

Das sind sehr optimistische Worte in einem Interview, wenn das Unternehmen Gefahr läuft, den eigenen Ausblick zu verpassen.

Der Ausblick von Apple für das vierte Quartal ist stark. Das Management erwartet Umsätze zwischen 49 und 52 Milliarden US-Dollar, was ein Wachstum im Jahresvergleich von 4,5 bis 10,9 % darstellt. Diesen Ausblick zu erreichen würde das Wachstum bei Apple bestätigen, nachdem im Steuerjahr 2016 rückläufige Umsätze verzeichnet worden waren. Apple konnte im ersten Steuerquartal 2017 mit dem iPhone 7 zum Wachstum zurückkehren.

Darüber hinaus würde ein Erreichen des Ausblicks beweisen, welche Preissetzungsmacht Apple hat, da das iPhone X nicht das einzige neue iPhone ist, das mit einem höheren Preis auf den Markt kam. Das iPhone 8 hatte auch einen höheren Startpreis als das iPhone 7 im letzten Jahr.

Das iPhone 8 und 8 Plus sind also nur für neun Tage im dritten Quartal verfügbar, die Markteinführung kann trotzdem bedeutende Auswirkungen auf die Ergebnisse des Quartals haben. Das letzte Mal, als Apple den Investoren ein Update zu den Verkäufen des ersten Wochenendes gab, bei der Markteinführung des iPhone 6 vor 2 Jahren, sagte das Unternehmen, man habe mehr als 13 Millionen Exemplare an diesem Wochenende ausgeliefert.

Es gibt keine Garantie, dass der Optimismus von Cook bedeutet, dass Apple den Ausblick auch erreichen wird. Aber es wird dadurch etwas wahrscheinlicher als es vor der Markteinführung schien.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 22.09.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2017