Apple ist die Nummer 1 bei den Wearables

Thaddeus Herrmann
Apple ist die Nummer 1 bei den Wearables


Wie viele Apple Watches pro Quartal verkauft werden und seit der Vorstellung der Uhr insgesamt verkauft wurden, weiß nur Apple selbst, kommuniziert diese Zahlen aber nicht. Die Analysten von Canalys haben recherchiert und addiert: Demnach sollen im zurückliegenden 3. Quartal 2017 rund 3,9 Millionen Smartwatches aus Cupertino verkauft worden sein, davon allein 800.000 Einheiten der neuesten Generation mit LTE. Sollten diese Zahlen stimmen, ist Apple aktuell die Nummer 1 auf dem Wearables-Markt.

Diese Position hielt bislang Xiaomi, deren Fitness-Tracker unschlagbar preisgünstig sind und gleichzeitig die grundlegenden Funktionen verlässlich erfüllen. Mit 3,6 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 21 Prozent liegt das chinesische Unternehmen jedoch nun knapp hinter Apple. Fitbit belegt den dritten Platz mit 20 Prozent. Canalys berichtet weiter, dass das Interesse an einfachen Bändern und Schrittzählern stark rückläufig sei. Das wird Samsung, Huawei und Co. freuen, die zwar auch eben solche Bänder im Angebot haben, aber eben auch hochpreisige Smartwatches. Canalys