Apple-Chef Tim Cook verdient 2021 fast hundert Millionen Dollar

·Lesedauer: 1 Min.
Apple-Chef Tim Cook (AFP/Handout)

Für Apple-Chef Tim Cook hat sich das vergangene Jahr ausgezahlt: Fast hundert Millionen Dollar strich Cook im Jahr 2021 als Chef des iPhone-Herstellers ein, wie aus am Donnerstag an die US-Börsenaufsicht SEC übermittelten Dokumenten hervorgeht. Demnach erhielt Cook insgesamt 98,73 Millionen Dollar (rund 87,2 Millionen Euro) - den Großteil davon in Form von Aktienzuteilungen, die mehr als 82 Millionen Dollar ausmachten.

Cooks Grundgehalt liegt demnach wie schon im Vorjahr bei drei Millionen Dollar. Hinzu kommen noch Boni und Sachleistungen. An der Spitze von Apple steht Cook seit 2011.

Der Konzern blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und konnte seine Umsätze in der Corona-Krise wie zahlreiche Technologieunternehmen weiter steigern. Erst am Montag durchbrach Apple als erstes US-Unternehmen beim Börsenwert die Marke von drei Billionen Dollar.

Mit einem geschätzten Vermögen von rund 1,5 Milliarden Dollar liegt Cook indes deutlich hinter anderen Unternehmenschefs. Angeführt wird die Rangliste des Magazins "Forbes" derzeit von Tesla-Gründer Elon Musk mit geschätzt 271,5 Milliarden Dollar.

jm/ilo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.