Apple-Aktie zieht an: iPhone-Event steht vor der Tür

Michel Doepke
Apple: Die besten Aktientipps gibt’s im Kino

Showdown: Laut dem Wall Street Journal präsentiert Apple die neue iPhone-Reihe am 12. September 2017 und damit pünktlich wie jedes Jahr im September. Aller Voraussicht nach sind drei verschiedene Smartphone-Modelle zu erwarten. Auf den Bericht reagierte die Apple-Aktie mit einem Kurssprung.

Neben den beiden Nachfolgemodellen des iPhone 7 – dem neuen iPhone 7s und dem iPhone 7S Plus richtet sich der Fokus allen voran auf das neue Flaggschiffprodukt, dem iPhone 8. Seit Monaten kursieren die wildesten Gerüchte im Internet. Und auch der stets gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities tat sich bislang schwer, konkrete Features oder optische Highlights vom iPhone 8 vorauszusagen.

Die Mehrheit geht mittlerweile von einem randlosen OLED-Display aus. Entsperrt wird das neue iPhone offenbar per Gesichtserkennung. Zudem soll das neue Apple-Produkt kabellos aufladbar sein. Neben den drei verschiedenen Modellen dürfte der Kult-Konzern das Event ebenfalls zum Anlass nehmen, um eine neue Apple TV Set-Top-Box sowie eine neue Apple Watch zu präsentieren.

Aktie im Aufwind

Trotz kritischer Medienberichte über eine mögliche Verzögerung hat DER AKTIONÄR immer an einem pünktlichen Verkaufsstart geglaubt. Durch den Bericht erhält die Apple-Aktie frischen Schwung und nimmt wieder Kurs in Richtung des Rekordhochs bei 162,51 Dollar. Bestätigt Tim Cook das Event an diesem Datum, dürfte die Rekordrallye wieder an Fahrt gewinnen. Nach wie vor ist das Papier mit einem KGV von 15 für 2018 moderat bewertet. Investierte Anleger bleiben an Bord – Trader warten den Ausbruch auf ein neues Allzeithoch ab.